Kommentare und Feedback

Wirtschaftskooperation eines Gürtels und einer Straße vertiefen, An den Bedarf der Entwicklung anschließen und die Qualität der Kooperation erhöhen

Veröffentlichungszeit:2018-09-21 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:Cheng Chengping, Wu Fang | Quelle:People’s Daily 16, August 2018

  Dieses Jahr ist das 5-jährige Jubiläum der Vorbringung der von Staatspräsidenten Xi Jinping vorgebrachten „Gürtel und Straße“-Initiative. Seit fünf Jahren ist „ein Gürtel und eine Straße“ zur breit beliebten Plattform für die internationale Zusammenarbeit und zur öffentlichen Gütern geworden. Obwohl gegenwärtig weltweit der Unilateralismus, der Protektionismus im Handelsbereich, die Gedankenströmungen zur Umkehrung der Globalisierung immer neue Erscheinungsformen haben, sind die Zusammenarbeit und gemeinsames Gewinnen immer noch den Megatrend. Die internationale Gemeinschaft fordert ein gerechteres und inklusiveres System für das weltwirtschaftliche Regieren und die internationalen Zusammenarbeitsmodelle stark. China stellt die „Gürtel und Straße“-Initiative auf, erneut die internationalen Wirtschaftskooperationsmodelle und die Ideen des globalen Regierens, stellt der Welt chinesische Lösungsvorschläge für die Verwirklichung der Kooperation zum gegenseitigen Nutzen und gemeinsamen Gewinn, was das Verantwortungsbewusstsein Chinas als ein verantwortliches Mitglied der internationalen Gemeinschaft verkörpert.

  Die Durchführung der regionalen Wirtschaftskooperation mit den an „einem Gürtels und einer Straße“ beteiligenden Ländern ist das Schlüsselkettenglied des Aufbaus „eines Gürtels und einer Straße“. China befolgt die Prinzipien der gemeinsamen Beratung, des gemeinsamen Aufbaus und des gemeinsamen Nutzens, setzt sich für die Bewältigung der neuen Herausforderungen mit der internationalen Gemeinschaft, denen die Weltwirtschaft gegenübersteht, erhöht die Offenheit, die Inklusivität und den allen Beteiligten zugutekommenden Charakter der wirtschaftlichen Globalisierung, die Wirtschaftskooperation im Rahmen „eines Gürtels und einer Straße“ mit den betreffenden Ländern hatte bemerkenswerte Erfolge zu verzeichnen.

  In der Zukunft werden mit der Vertiefung des Aufbaus „eines Gürtels und einer Straße“ der Umfang und die Projekte der betreffenden Wirtschaftskooperation zwischen China und anderen Beteiligungsländern zunehmen. Die Aufgabe für die Erhöhung des Niveaus und der Qualität der regionalen Wirtschaftskooperation wird schwerer. Die an „einem Gürtels und einer Straße“ beteiligenden Länder haben unterschiedliche Gegebenheiten des Landes und unterschiedliches Entwicklungsniveau, stehen auch einigen gemeinsamen Entwicklungsschwierigkeiten. Das erfordert uns, die Verwirklichung des gegenseitigen Nutzens und gemeinsamen Gewinns als Ausgangspunkt und Ziel zu betrachten, die Wahrung der staatlichen Interessen mit der Zusammenarbeit und Entwicklung zu verbinden, die unterschiedlichen, mehrstufigen Wirtschaftskooperationsmodelle herauszubilden, die große Integration der Wirtschaft, die Interaktion der Entwicklung, gemeinsame Teilhabe an Früchten zu vertiefen, die Breite und Tiefe der regionalen Wirtschaftskooperation energisch auszubauen, die Zielstrebigkeit, Qualität und Effizienz der Wirtschaftskooperation zu erhöhen.

  Bei der Vertiefung der Wirtschaftskooperation ist der Wert auf strategische Ankopplung mit der Entwicklung der Beteilungsländer zu legen. Der Aufbau „eines Gürtels und einer Straße“ bedeutet nicht, noch einmal ganz von vorn anzufangen, oder die Umstürzung und den erneuten Aufbau durchzuführen, sondern setzt sich dafür, strategische Ankopplung, komparative Vorteilsergänzung zu verwirklichen. Die politische Kommunikation und die Ankopplung der Entwicklungstrategie sind die Grundlage für die Durchführung der pragmatischen Zusammenarbeit in allen Bereichen, auch der Schlüssel für die Vergrößerung der übereinstimmenden Interessenbereiche der an „einem Gürtels und einer Straße“ beteiligenden Länder, auch die wichtige Garantie für den gemeinsamen Aufbau „eines Gürtels und einer Straße“. In den an „einem Gürtels und einer Straße“ beteiligenden Ländern gibt es zahlreiche Schwellenländer und Entwicklungsländer. Diese Länder haben einerseits einen starken Wunsch für die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung, werden aber andererseits durch eigene Bedingungen beschränkt, haben keine Kraft zum Vorantreiben des Aufbaus der großen Projekte wie Infrastruktur. Dazu sollen die betreffenden Länder einen Mechanismus zur politischen Koordination und Ankopplung etablieren, das Konzept für die Kooperation gemeinsam ausarbeiten, die Aktion für die Kooperation gemeinsam durchführen, damit wird eine Situation der Verknüpfung der Pläne, der Integration der Entwicklung und der gemeinsamen Teilhabe an Interessen herausgebildet.

  Weil sich die an „einem Gürtels und einer Straße“ beteiligenden Länder in unterschiedlicher Entwicklungsphase befinden, haben ihre Bedürfnisse nach Kooperation unterschiedliche Ebenen. Der Bedarf der Länder, die sich in der vorindustriellen Phase befinden, ist vor allem die energische Entwicklung der industriellen Unternehmen, die Förderung der schnellen Entwicklung der industriellen Produktion. Der Bedarf der Länder, die sich in der mittleren Phase der Industrialisierung befinden, ist vor allem die Erhöhung des Niveaus der Technik der industriellen Produktion. Und der Bedarf der Länder, die sich in der späten Phase der Industrialisierung befinden, ist vor allem die Entwicklung der Neu- und Hochtechnologien und entscheidenden Schlüsseltechnologien, die Verwirklichung der Strukturumwandlung und Niveauhebung. Beim Aufbau „eines Gürtels und einer Straße“ ist durch Bemühungen die enge Verknüpfung mit den Gegebenheiten des Landes, der Stärke des Landes und des Bedarfs der Entwicklung der Partnerländer zu verwirklichen, vielschichtige, mehrdimensionale Wirtschaftskooperation mit mehreren Modellen durchzuführen.

  Die Entwicklung stellt den Gesamtschlüssel für die Lösung aller Probleme dar. Bei der Vertiefung der Wirtschaftskooperation im Rahmen „eines Gürtels und einer Straße“ ist auf dieses grundlegende Problem nämlich Entwicklung zu fokussieren, das Engpass der Entwicklung durchzubrechen und das Potential der Entwicklung aller Länder freizusetzen. Es gilt, die Industrie als Kern der Wirtschaft anzupacken, die tiefe Durchführung der industriellen Zusammenarbeit zwischen allen Ländern voranzutreiben, die miteinander Integration der industriellen Entwicklungspläne und die gegenseitige Ergänzung zu fördern, den Aufbau wichtiger Projekte gut anzupacken. Die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Produktionskapazität und der Anlagenfertigung wird verstärkt, die neuen Geschäftsformen werden herausgebildet, die Vitalität des Wirtschaftswachstums wird entfacht. Weil die an „einem Gürtels und einer Straße“ beteiligenden Länder eine starke Komplementarität bestimmter wirtschaftlichen Ressourcen und Industriestruktur haben, kann die Investition mit dem Handel organisch verbunden, der Aufbau der Industriezone für die Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit vorangetrieben, die Zusammenarbeit im Bereich der Produktionskapazität und im Wirtschafts- und Handelsbereich gefördert, die wirtschaftliche Komplementarität in die Triebkraft für die Wirtschaft wirksam umgewandelt werden.

  Die Zirkulation und Integration von Geldmitteln ist ein der zentralen Inhalte des Aufbaus „eines Gürtels und einer Straße“. Es gilt, die Zusammenarbeit im Finanzsektor zu vertiefen, das diversifizierte System von Investitionen und Finanzierungen für den Aufbau „eines Gürtels und einer Straße“ ständig zu vervollständigen. Gegenwärtig werden die Zusammenarbeitsformen wie Konnektivität von Infrastrukturen, Zusammenarbeit im Bereich der Produktionskapazität, Industriezonen für Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit zum wichtigen Hebel für das Vorantreiben der Wirtschaftskooperation im Rahmen „eines Gürtels und einer Straße“. Die Durchführung dieser Projekte steht dem großen Bedarf an der Finanzierung gegenüber. Der Aufbau des diversifizierten Systems von Investitionen und Finanzierungen kann für den Ausbau der mehrschichtigen Wirtschaftskooperation eine solidere Garantie der Finanzierung anbieten, die Zirkulation und Integration von Geldmitteln weiter fördern.

  (Arbeitsstelle der Autoren: Fakultät für die Wirtschaft und Verwaltung an Wuhan Universität)

verbundene artikel