Kommentare und Feedback

Für die friedliche Entwicklung der Menschheit wird der chinesische Beitrag geleistet

- über die wichtige Rede vom Staatspräsidenten Xi Jinping auf dem Business-Forum der BRICS-Staaten

Veröffentlichungszeit:2018-08-28 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:Kommentator der Zeitung | Quelle:Renmin Daily

„Das chinesische Volk ist von der Gegebenheit des Landes ausgegangen, hat auf die Welt geblickt, die Weisheit aus der langen chinesischen Zivilisation geschöpft, auch die Stärken aller westlichen Länder angenommen, ist der Welt ständig entgegengeangen, hat in der Welt integriert, bei der Verwirklichung der eigenen Entwicklung für die noble Sache des Friedens und der Entwicklung der Menschheit große Beiträge geleistet.“ Auf dem Business-Forum der BRICS-Staaten, das im südafrikanischen Johannesburg veranstaltet wurde, blickte der Staatspräsident Xi Jinping tiefschürfend auf den großartigen Prozeß der gemeinsamen Entwicklung und Fortschritte Chinas und der Welt seit 40 Jahren der Reform und Öffnung China zurück, verkündigte feierlich „Chinas Aktion“, die für Frieden und Entwicklung der Menschheit neue größere Beiträge leistet, was von allen Teilnehmern umfrangreich gelobt wurde. 

Dieses Jahr ist das Jahr, in dem das 40. Jubiläum der chinesischen Reform und Öffnung gefeiert wird. China erlebte einen außergewöhnlichen Prozeß, bahnte den Weg des Sozialismus chinesischer Prägung erfolgreich, das Leben des chinesischen Volkes hat sich von der Knappheit in die Hülle und Fülle, von der Armut in den bescheidenen Wohlstand gewandelt, mehr als 700 Millionen Menschen unter dem geltenden Standart der Vereinigten Nationen haben aus der Armut erfolgreich befreit, über 70% der Bevölkerung der globalen Armutsüberwindung im gleichen Zeitraum ausgemacht, China leistete einen Beitrag von mehr als 30 Prozent zum Wachstum der Weltwirtschaft mehr Jahre in Folge, ist zum Hauptstabilisator und zur Quelle der Triebkraft für Wirtschaftswachstum der Welt geworden, förderte die noble Sache des Friedens und der Entwicklung der Menschheit. Die erfolgreiche Praxis des chinesischen Volks, das stets die Forschung vorgenommen und mit vollster Entschlossenheit vorwärts gestrebt hat, zeigt tief greifend, daß die Reform und Öffnung Chinas die zweite Revolution des Landes ist, nicht nur China verändert, sondern auch die Welt tief beeinflusst hat. Der chinesische Beitrag, der vom chinesischen Volk mit der offenen Denkart und der Umarmung der Welt geleistet hat, hat die bescheidene Philosophie, „nur wenn die Welt gut ist, kann China gut werden; nur wenn China gut ist, kann die Welt besser werden“, ausreichend beweist. 

Der Sozialismus chinesischer Prägung ist in ein neues Zeitalter eingetreten. Dadurch wird das neue Kapitel der Verwirklichung des großartigen Wiederauflebens der chinesischen Nation aufgeklappt und eine neue Bildrolle der Verstärkung der integrierten Entwicklung Chinas mit der Welt eröffnet. Der Staatspräsident Xi Jinping betonte: „als größtes Entwicklungsland in der Welt werden wir den Entwicklungsimpuls des Zeitalters fest in den Griff bekommen, das Konzept der innovationsgetragenen, koordinierten, grünen sowie durch Öffnung nach außen und gemeinsame Teilhabe gekennzeichneten Entwicklung tief gehend umsetzen, die Strategie der innovationsgetragenen Entwicklung beschleunigt vorantreiben, an der internationalen Innovation und technischen Zusammenarbeit tief beteiligen, die Süd-Süd-Zusammenarbeit aktiv durchführen, durch Bemühungen für die gemeinsame Entwicklung der Schwellenländer und Entwicklungsländer größere Chancen schaffen.“ Die Praxis hat bewiesen und wird weiter beweisen, daß die Entwicklung und der Fortschritt Chinas von der Welt nicht trennen, die Prosperität und die Stabilität der Welt auch nicht von China trennen; unabhängig davon, inwieweit sich China entwickelt, ist China immer der Erbauer des Weltfriedens, Förderer der globalen Entwicklung sowie Verteidiger der internationalen Ordnung. 

„Wir werden uns weiter in einem offenen Umfeld entwickeln.“ Die Wörter des Staatspräsidenten Xi Jinping klingten mit dem Schlag. Die chinesische Wirtschaftsentwicklung in den vergangenen 40 Jahren wurde unter offenen Bedingungen verwirklicht, in der Zukunft muß die chinesische Wirtschaft die Entwicklung hoher Qualität auch in noch offeneren Bedingungen verwirklichen. Auf der jährlichen Konferenz des Boao-Forums im April wird eine Reihe von neuen Maßnahmen für die Erweiterung der Öffnung, die der Staatspräsident Xi Jinping verkündigte; gerade beschleunigt in die Tat umgesetzt. Auf diesem Business-Forum der BRICS-Staaten erklärte der Staatspräsident Xi Jinping feierlich, „ein Investitionsumfeld mit der größeren Anziehungskraft weiter zu schaffen“, „den Schutz des geistigen Eigentums zu verstärken“, „ den Import aktiv zu erweitern“; in November dieses Jahres wird China in Shanghai die erste „China International Import Expo“ veranstalten, für alle Seiten die neue Plattform für den Zugang in Chinas Markt errichten; China wird den Aufbau „eines Gürtels und einer Straße“ weiter energisch weiter vorantreiben, mehreren Ländern und Völkern die Früchte „eines Gürtels und einer Straße“ mehr zuteil werden lassen; in September dieses Jahres wird China mit den afrikanischen Ländern Beijinger Gipfel beim Forum für chinesisch-afrikanische Zusammenarbeit gemeinsam veranstalten, um chinesisch-afrikanische Zusammenarbeit zu gemeinsamem Gewinnen, gemeinsame Entwicklung von noch besserer Qualität und auf höherem Niveau zu verwirklichen. China treibt gerade mit einer Reihe von energischen Maßnahmen zum Wohlergehen der Völker aller Länder durch die wirtschaftliche Globalisierung voran, bringt mit der tatsächlichen Aktion der Welt ausreichend zum Ausdruck: Chinas Tor ist geöffnet und es wird sich nicht nur nicht schließen, sondern sogar noch weiter öffnen. 

Ein Zeitalter hat seine eigene Probleme, die Menschen einer Generation haben ihre eigene Mission. China wird mit der Welt zusammengehen, größere Beiträge für die Menschheit leisten, das ist die heilige Pflicht, die das chinesische Volk sich selbst gewährt. Mit den Völkern aller Länder einschließlich BRICS-Staaten ziehen wir am gleichen Strang Hand in Hand, treiben den großartigen Prozeß des Aufbaus der Schicksalsgemeinschaft der Menschheit voran. Dadurch können wir bestimmt für die noble Sache des Friedens und der Entwicklung der Menschheit neue größere Beiträge leisten.  

verbundene artikel