Kommentare und Feedback

Die Umwandlung des gesellschaftlichen Hauptwiderspruchs verändert die grundlegende Gegebenheit des Landes nicht

Veröffentlichungszeit:2018-08-28 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:Yang Huang | Quelle:Renmin Daily

Im Bericht auf dem XIX. Parteitag wurde eine wichtige politische Feststellung getroffen, daß sich der gesellschaft­liche Hauptwiderspruch in unserem Land gewandelt in den Widerspruch zwischen den ständig wachsenden Bedürfnissen der Bevölkerung nach einem schönen Leben und der unausgewogenen und unzureichenden Entwicklung hat, zugleich betont, „die Umwandlung des gesellschaftlichen Hauptwiderspruchs unseres Landes verändert die von uns getroffene Feststellung über die historische Phase, in der sich der Sozialismus in unserem Land befindet, nicht: Unser Land befindet sich derzeit und auch noch lange Zeit im Anfangsstadium des Sozialismus, diese grundlegende Gegebenheit des Landes bleibt ebenso unverändert“. Nur wenn wir die dialektische Einheit dieser „Umwandlung“ und „keiner Veränderungen“ wissenschaftlich in den Griff bekommen, können wir im neuen Zeitalter die Entwicklung der Sache der Partei und des Staates besser vorantreiben. 

Genosse Mao Zedong hatte tief greifend darauf hingewiesen, die besondere Gegebenheit Chinas zu verstehen, „das ist die grundlegendste Grunlage für die Lösung aller chinesischen revolutionären Probleme“. Die chinesischen Kommunisten fanden gerade wegen der richtigen Erkenntnisse und Erfassung der grundlegenden Gegebenheit Chinas den richtigen Weg zur chinesischen Revolution. Nach der Gründung des sozialistischen Systems unseres Landes ist dafür, wie der sozialistische Aufbau durchgeführt werden soll, auch eine Frage der Gegebenheit des Landes klar zu erkennen. Durch intensive Forschungen hat unsere Partei die wissenschaftliche Feststellung darüber getroffen, daß sich unser Land derzeit und auch noch lange Zeit im Anfangsstadium des Sozialismus befindet. Die Praxis beweist, nur wenn wir stets mit beiden Beinen auf dem Boden dieser wichtigsten Gegebenheit des Landes des Anfangsstadium des Sozialismus und dieser wichtigsten Tatsache stehen, können wir das Vorwärtsschreiten der Sache des Sozialismus unseres Landes reibungslos vorantreiben. Für die Langfristigkeit des Anfangsstadiums des Sozialismus müssen wir nüchterne Erkenntnis haben, können nicht alles auf einmal erreichen wollen, die Taten, die die Realität und Phase übertreffen, vollbringen. 

Wir sagen, daß das Anfangsstadium des Sozialismus ein langfristiger historischer Prozeß ist, was nicht bedeutet, daß sich dieser Prozeß nicht verändert. Dieser Prozeß hat bestimmt einen Prozeß von der quantitativen zur qualitativen Veränderung, von partieller zur ganzlichen Veränderung, wird einige konkreten Entwicklungsphasen erleben, in verschiedenen Phasen unterschiedliche phasenbezogene Merkmale zeigen. Der Bericht auf dem XIX. Parteitag traf die wichtige politische Feststellung darüber, daß sich der gesellschaftliche Hauptwiderspruch unseres Landes gewandelt hat, d.h. es wurde erkannt, daß das Anfangsstadium des Sozialismus die phasenbezogene Veränderung erfuhr, die neuen phasenbezogenen Merkmale zeigte. Einerseits ist unser Land zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt geworden, steigert sich merklich das Niveau der gesellschaftlichen Produktivkräfte in der Gesamtheit und die Kapazität der gesellschaftlichen Produktion, nimmt in zahlreichen Bereichen eine weltweit führende Position ein. Aus Sicht der Produktion kann nicht mehr mit „der rückständigen gesellschaftlichen Produktion“ zusammengefasst werden. Andererseits hat aus Sicht der Bedürfnisse unser Land sicheren Schrittes das Problem der Versorgung mit Kleidung und Lebensmitteln für mehr als eine Milliarde Menschen gelöst, im Großen und Ganzen bescheidenen Wohlstand erreicht und wird in unmittelbarer Zukunft den Aufbau einer Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand umfassend vollenden. Die Bedürfnisse der Bevölkerung nach einem schönen Leben erweitern sich ständig und sie stellen immer höhere Ansprüche an das materielle und kulturelle Leben, auch ihre Bedürfnisse in Bereichen wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Fairness, Gerechtigkeit, Sicherheit und Umwelt wachsen ständig. Daraus ist es ersichtlich, daß die getroffene wichtige politische Feststellung darüber, daß sich der gesellschaftliche Hauptwiderspruch unseres Landes gewandelt hat, die tief greifende Erfassung unserer Partei für die gesellschaftliche Realität unseres Landes, die durchdringende Reaktion auf die Veränderung der Bedürfnisse der Bevölkerung zeigt. 

Während wir tief greifend erkennen, daß die Umwandlung des gesellschaftlichen Hauptwiderspruchs unseres Landes eine die Gesamtlage betreffende historische Veränderung darstellt, sollen wir auch erkennen, daß einerseits die „Bedürfnisse nach einem schönen Leben“ eine aufgewertete Version der „materiellen und kulturellen Bedürfnisse“ sind, die Bereicherung des Inhalts der Bedürfnisse und die Erhöhung der Schichte der Bevölkerung sind, zeigen, daß die Bedürfnisse der Bevölkerung die vielfältige, mehrschichtige und mehrseitige Merkmale zeigen; andererseits „die unausgewogene und unzureichende Entwicklung“ bedeutet, daß sich das Niveau der gesellschaftlichen Produktivkräfte in der Gesamtheit merklich steigert, die Situation „der rückständigen gesellschaftlichen Produktion“ nicht vorhanden ist, aber es im Vergleich zu den entwickelten Ländern noch Unterschied gibt, das Problem, daß der Land groß aber nicht stark ist, noch vorhanden ist. Man kann sagen, daß die Umwandlung des gegenwärtigen gesellschaftlichen Hauptwiderspruchs unseres Landes eine quantiative Erhöhung und die teilweise qualitative Veränderung darstellt, die Natur des Anfangsstadiums des Sozialismus nicht von Grund auf verändert. Deshalb befindet sich unser Land derzeit und auch noch lange Zeit im Anfangsstadium des Sozialismus, diese grundlegende Gegebenheit des Landes bleibt unverändert. 

In der Praxis müssen wir die dialektische Einheit „keinr Veränderung“ des Anfangsstadiums des Sozialismus und der „Umwandlung“ des gesellschaftlichen Hauptwiderspruchs unseres Landes gut in den Griff bekommen. „Keine Veränderung“ erfordert uns, daran festzuhalten, Fortschritte unter Beibehaltung der Stabilität anzustreben, die strategisch feste Haltung zu verstärken, die Phase nicht zu überschreiten, stets an der Grundlinie der Partei festzuhalten. Die „ Umwandlung“ erfordert uns, daran festzuhalten, mit der Zeit Schritt zu halten, mit Blick auf die Veränderung des gesellschaftlichen Hauptwiderspruchs unseres Landes, auf der Grundlage der weiteren Förderung der Entwicklung mit konzentrierten Kräften die Probleme der unausgewogenen und unzureichenden Entwicklung zu lösen, das Volk zur ständigen Schaffung eines schönen Lebens zu führen. 

(Arbeitsstelle des Autors: Zeitschriftenverlag Qiushi)

verbundene artikel