Kommentare und Feedback

„Gürtel und Straße“ fördert die gemeine Entwicklung mit den Entwicklungsländern

Veröffentlichungszeit:2018-06-13 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Guangming Tageszeitung(16. Mai 2018)

Präsident XI Jinping erhob vor 5 Jahre die Initiative von „Gürtel und Straße“ und vor 1 Jahr wurde Gipfelforum der internationalen Kooperation der „Gürtel und Straße“ veranstaltet. Damit wurde die tiefe Integration von China und Welt kraftvoll gefördert, besonders wurde die umfassende tiefe Zusammenarbeit zwischen China und den Entwicklungsländern verstärkt. Man sollte die internationale Plattform für Zusammenarbeit in „Gürtel und Straße“ vollständig anwenden. Die Entwicklungsländer konnten besser von der chinesischen Entwicklung profitieren und die umfassende Entwicklung besser und schneller verwirklichen. 

„Gürtel und Straße“ startet mit der Konstruktion der Infrastrukturen den Entwicklungsprozess in den Entwicklungsländern. Die grundlegenden Erfahrungen aus der Reform und Öffnung Chinas bewiesen, dass die Entwicklungsländer über die Infrastrukturen auf dem bestimmten Niveau verfügen, inkl. Autobahnen, Eisenbahnen, Brücken, Hafen, Pier, Flughafen usw., wenn sie die wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Entwicklung verwirklichen wollen. Sonst werden die Transportkosten hoch und die Produktion sowie Markt kann nicht gut miteinander verbinden und die Re-Produktion ist schwer zu erledigen. Außer Infrastrukturen sind Infrastrukturen für Stromversorgung und für Netzzugang bedeutend für die wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Entwicklung in jeder Gesellschaft. Kern in der Konstruktion von „Gürtel und Straße“ ist China und Welt, besonders die Konstruktion des besseren Netzes für die Verbindung und die allgemeine Geltung zwischen China und den nahen Entwicklungsländern. Bis heute beziehen die meisten wichtigen Projekte für die Konstruktion der „Gürtel und Straße“ auf der Konstruktion der Infrastrukturen. Beispielweise gehören Jakarta-Bandung Hochgeschwindigkeitszug, Mombasa-Nairobi Eisenbahn, Trans-Eurasia-Expresses, Straßenbahn in Tel-Aviv, Koh-Thom-Brücke, Kohlekraftwerk in Sāhiwāl, Gwadar-Hafen, Hambantota-Hafen, Colombo-Hafen, Kyaukpyu-Hafen zum typischen Bauprojekt für Konstruktion der Infrastrukturen. Nach der Erledigung des Baus von Infrastrukturen werden die betreffenden Staaten gefördert, beschleunigt zu entwickeln. 

„Gürtel und Straße“ fördert die gemeinsame Entwicklung mit der Erleichterung des Handels. Außer Infrastrukturen ist die reibungslose Förderung der „Gürtel und Straße“ von der Konstruktion der vorläufigen Infrastrukturen abhängig. Der Gütertransport wird flüssiger und die Transportkosten wird niedriger, wenn die Infrastrukturen für Verkehr inkl. Autobahnen, Eisenbahnen, Hafen und Brücken aufgebaut sind. Es fordert weiter die Anpassung des Systems für Handelserleichterung an, z.B. Vorschriften für Zollerklärung, Konstruktion der Freihandelszone, Handelsregeln werden weiter und schrittweise verbessert. Die Verbesserung der langfristigen und vorläufigen Infrastrukturen wird vorteilhaft für die Staaten, mit dem Handel die komparativen Vorteile zu entfalten und die ergänzende Entwicklung und gegenseitiger Nutzen sowie gemeinsamer Gewinn zu verwirklichen. 

„Gürtel und Straße“ regt durch den Aufbau des Industrieparks die Industrieentwicklung. Industrialisierung ist die wichtige Route für die Entwicklungsländer zur Verwirklichung der Wirtschaftsentwicklung und Modernisierung. China baut viele unterschiedlichen Parken in den „Gürtel und Straße“-Staaten nach den eigenen Erfahrungen auf. Für die Ausnutzung der ausländischen Investition und das Heranbilden der neuen Industrie, die schnelle Erweiterung des internationalen Marktes und Verwirklichung der Industrialisierung verfügt es über sehr wichtige strategische Bedeutung. 

Innovation des Finanzsystems für „Gürtel und Straße“ begünstigt die Erhöhung der Finanzierung. „Gürtel und Straße“ betrifft sich hauptsächlich auf vielen Bauprojekte der Infrastrukturen, die normalerweise die Geldmittel in hohe Menge benötigt sind. Daher ist die „große Förderung “ in Hinsicht auf Investition benötigt. Zugleich ist die Knappheit der Geldmittel in den Entwicklungsländern ziemlich allgemein vorhanden. Daher werden die Seidenstraße-Fond, Fonds für die Zusammenarbeit aller Produktionskapazität, Schulden für Projekte die Ressource für die Finanzierung. Es liefert den Entwicklungsländern die kraftvolle Triebenergie. 

Wichtiger ist, dass der Zusammenbau für „Gürtel und Straße“ vorteilhaft für die Verbesserung der volkswirtschaftlichen Umgebung in der Welt, die auf Entwicklung der Entwicklungsländer beschränkt hat. Ohne solche Verbesserungen in der makroskopischen Umgebung wird der Aufstieg und Entwicklung in den Entwicklungsländern schwer. Aus diesen Punkt sind die Werte und Sinn der „Gürtel und Straße“ wichtiger. 

Erstens ist, dass durch „Gürtel und Straße“ den Prozess der Wirtschaftsglobalisierung weiter gefördert wird, die neue Entwicklung bei der Umstrukturierung und Aktualisierung in der Wirtschaftsglobalisierung bemühend vorangetrieben wird und Voraussetzungen für die Entwicklungsländer für die zukünftige Entwicklung geschafft werden. Die Globalisierung bringt das Kapital, Technik und Fachkraft zu jeder Ecke in der Welt, zu den Entwicklungsländern. Damit werden die Voraussetzungen für die überschreitende Entwicklung in den Entwicklungsländern geschafft. Der 40-jährige Prozess seit der Durchführung der Reform und Öffnung in China hat diesen Punkt sehr gut bewiesen. Trotzdem sind viele Probleme in der Globalisierung vorhanden. Beispielweise führt die Globalisierung zugleich die Verstärkung des gesellschaftlichen Ungleichgewichts, die innere Leere mancher staatlichen Industrie, Schaum in manchen Industriezweigen. Daher brauchen wir nicht nur den Prozess der Globalisierung fördern, sondern auch die Entwicklung bei der Umstrukturierung und Aktualisierung. Man soll mutig sein, um Offenheit, Inklusivität, Allgemein-Profitierung, Gleichgewicht und Win-Win in der Wirtschaftsglobalisierung zu fördern. Damit wird es gesichert, die Vorteil ausreichend zu entfalten und möglichst die negativen Wirkungen zu vermeiden. 

Zweitens ist, dass durch den Zusammenbau der „Gürtel und Straße“ das Verwaltungssystem für Globalisierung dauerhaft verbessert und optimiert wird, die Teilnahme der Entwicklungsländer erhöhte werden sollte. Damit können die umfassenden Entwicklungsländer aus dem neuen System der Weltordnungspolitik profitieren. Aktuell hat die Weltordnungspolitik auf der weltweiten Entwicklung nach dem II. Weltkrieg sinnvoll bewirkt. Dabei ist das Problem ist, dass die Teilnahme der Entwicklungsländer ziemlich niedrig ist und die Profit davon auch beschränkt ist. Daher sollen wir das System der Weltordnungspolitik verbessert und optimiert, um mehr Entwicklungsländer an dem System der Weltordnungspolitik teilzunehmen, zu bewirken und schrittweise eine neue Anordnung von der gemeinsamen Verwaltung und der neuen Weltordnung zu bilden. Entwicklungsländer sollten nicht nur daran tätig teilnehmen, sondern auch darin eine wichtige Rolle spielen. Sie sollen nicht nur die Regeln befolgen, sondern auch erstellen. 

Drittens ist, dass durch den gemeinsamen Aufbau der „Gürtel und Straße“ das neuen Modell für die internationale Zusammenarbeit gebildet wird und die gemeinsame Entwicklung der ganzen Welt gefördert wird. Das neue internationale Modell für Zusammenarbeit soll die Offenheit, Inklusivität, Gleichheit, die gegenseitigen Gewinne schaffen. Es soll die Süden-Norden-Zusammenarbeit und Süden-Süden-Zusammenarbeit zur einheitlicheren Zusammenarbeit integrieren, die flüssige Mobilisierung aller Faktoren und Ressourcen in der ganzen Welt fördern. Alle Staaten und alle Regionen sollen ihre eigenen Vorteile mit Ressourcen entfalten und eine gegeneinander ergänzende Entwicklung verwirklichen, den gegenseitigen Nutzen sowie gemeinsamer Gewinn verwirklichen und endlich zum Vorantreiben am Aufbau der Schicksalsgemeinschaft der Menschlichkeit beitragen. 

(Autor: HU Biliang, Direktor des Forschungsinstituts für „Gürtel und Straße“ der Pädagogischen Universität Beijing)

verbundene artikel