Kommentare und Feedback

Festhalten an „zwei Unbeirrtheiten“ und Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems

Veröffentlichungszeit:2018-03-16 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:Huang Qunhui | Quelle:Guangming Daily

Das grundlegende sozialistische Wirtschaftssystem unseres Landes besitzt das Gemeineigentum die dominierende Position, in dem die Wirtschaften verschiedener Eigentumsformen sich gemeinsam entwickeln. Im Bericht auf dem XIX. Parteitag wurde aufgestellt, daß das grundlegende sozialistische Wirtschaftssystem unseres Landes und das Verteilungssystem konsequent durchgesetzt und vervollkommnet werden müssen. Es gilt, die gemeineigene Wirtschaft unbeirrt zu konsolidieren und zu entwickeln sowie die Entwicklung der nicht-gemeineigenen Wirtschaft unbeirrt zu fördern, zu unterstützen und anzuleiten. Der Prozess der Entwicklung seit Reform und Öffnung von 40 Jahren hat beweist, daß das Festhalten am grundlegenden Wirtschaftssystem, in dem das Gemeineigentum die dominierende Position besitzt und die Wirtschaften verschiedener Eigentumsformen sich gemeinsam entwickeln, und seine Vervollkommnung sowie die ständige Förderung der koordinierten Entwicklung der gemeineigenen Wirtschaft und nicht-gemeineigenen Wirtschaft ein wichtiges Mittel darstellt, mit dem sich die Wirtschaft unseres Landes langfristig schnell entwickelt. Nachdem die Wirtschaft unseres Landes von der Phase des rasanten Wachstums in die Phase der hohen Qualität übergegangen ist, sind „zwei Unbeirrtheiten“ auch die wichtige Garantie für den Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems. Das vollständige und genaue Verständnis von „zwei Unbeirrtheiten“ ist für das weitere Vorantreiben der Entwicklung der sozialistischen Wirtschaft unseres Landes und die bessere Entfaltung der Stärken des grundlegenden sozialistische Wirtschaftssystem des Sozialismus chinesischer Prägung zweifellos von wichtiger Bedeutung. Dazu lädt die Extraausgabe der Ökonomie drei Experten besonders zur Durchführung der Diskussion über das Thema ein, wie „zwei Unbeirrtheiten“ genau verstanden werden.  

Das grundlegende Wirtschaftssystem, in dem das Gemeineigentum die dominierende Position besitzt und die Wirtschaften verschiedener Eigentumsformen sich gemeinsam entwickeln, bildet die wichtige Stütze des Systems des Sozialismus chinesischer Prägung, stellt auch das Fundament des sozialistischen Marktwirtschaftssystems dar. Das Festhalten daran, daß das Gemeineigentum die dominierende Position besitzt und der staatseigenen Wirtschaft im Volkswirtschaft die führende Rolle spielt, dient dazu, die plangemäße und verhältnismäßige Entwicklung der Volkswirtschaft zu verwirklichen, die Polarisierung zu verhindern, die soziale Fairness zu wahren, die Harmonie der Gesellschaft zu fördern, die selbstständige Innovation voranzutreiben, und für die Konsolidation der sozialistischen Staatsmacht starke ökonomische Basis anzubieten. Die gemeinsame Entwicklung der Wirtschaften verschiedener Eigentumsformen dient dazu, ein die unabhängiges und selbstständiges Verhältnis des Wettbewerbs auf dem Markt zwischen verschiedenen Eigentumsformen herauszubilden, die grundlegende anpassende Funktion des Marktmechanismus zu entfalten, das Engagement und Kreativität der verschiedenen wirtschaftlichen Haupträger zu aktivieren, die Vitalität und Effizienz der Marktwirtschaft zu gewährleisten. Die gemeineigene Wirtschaft und nicht-gemeineigene Wirtschaft sind die Bestandteile der sozialistischen Marktwirtschaft, stellen das wichtige Fundament der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung unseres Landes dar. Die Praxis der Reform und Öffnung von 40 Jahren zeigt, daß die unbeirrte Konsolidierung und Entwicklung der gemeineigenen Wirtschaft, die unbeirrte Förderung, Unterstützung und Anleitung der Entwicklung der nicht-gemeineigenen Wirtschaften , die Koexistenz, das gemeinsame Aufblühen und die gemeinsame Entwicklung der gemeineigenen Wirtschaft und nicht-gemeineigenen Wirtschaft eine wichtige Erfahrung für die Schaffung des Wunders des Wirtschaftswachstums Chinas sind. Nachdem die Wirtschaft unseres Landes von der Phase des rasanten Wachstums in die Phase der hohen Qualität übergegangen ist, wird der Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems zur Kernaufgabe der Entwicklung der chinesischen Wirtschaft, „zwei Unbeirrtheiten“ die wichtige Garantie für den Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems darstellen.  

Das Festhalten an „zwei Unbeirrtheiten“ ist die wichtige Erfahrung der Reform und Öffnung von 40 Jahren 

In den 40 Jahren seit der Reform und Öffnung ist vom traditionellen Planwirtschaftssystem schrittweise in das Martwirtschaftssystem des Sozialismus chinesischer Prägung schrittweise übergegangen, in dem der Markt bei der Allokation von Ressourcen die entscheidende Rolle spielt und die Funktion der Regierung besser zur Entfaltung gebracht wird. In diesem Zeitraum sind durch das Festhalten an „zwei Unbeirrtheiten“ zahlreiche Hauptträger des Marktes herausgebildet worden. Dabei wurden die staatseigenen Unternehmen durch die Vertiefung der Reform der staatseigenen Unternehmen auf den Markt getragen. Dazu gehörten auch die auf dem Markt aufwachsenden zahlreichen Privatunternehmen und die durch die Öffnung eingeführten Unternehmen mit auswärtigem Kapital. Das Wunder des Wachstums der chinesischen Wirtschaft seit der Reform und Öffnung von 40 Jahren wurde gerade abhängig von der gemeinsamen Entwicklung der Hauptträger des Marktes gemeineigenen Wirtschaft und der nicht-gemeineigenen Wirtschaft geschaffen. Wenn die Erfahrungen der Reform und Öffnung von 40 Jahren zusammengefassen werden, ist „das Festhalten an zwei Unbeirrtheiten“ zweifellos eine sehr wichtige Erfahrung davon.  

Einerseits wird mit der ständigen Vertiefung der Reform der staatseigenen Unternehmen als Kern die gemeineigene Wirtschaft unbeirrt festigt und entwickelt. Der staatseigenen Wirtschaft bildet die Stütze der Volkswirtschaft, stellt die wichtige Fundament der Regierung der Partei dar. Die Reform der staatseigenen Unternehmen, die als zentrales Kettglied der Reform des chinesischen Wirtschaftssystems betrachtet wurde, erlebte einen komplizierten und kurvenreichen 40jährigen Prozess. Seit 40 Jahre erlebte die Reform und Entwicklung der staatseigenen Unternehmen ungefähr vier Perioden: in der Periode von 1978 bis 1993 wurde die Dezentralisierung und die Abtretung eines Teils des Gewinns an anderen durchgeführt, dabei war die Erweiterung der Selbstbestimmungsrechte der staatseigenen Unternehmen erweitern der Hauptinhalt der Reform; in der Periode von 1993 bis 2003 wurde das System erneuert. Dabei wurde die Etablierung des modernen Betriebssystems als Hauptinhalt der Reform betrachtet; in der Periode von 2003 bis 2013 wurde das Staatsvermögen kontrolliert und verwaltet. Dabei war die Etablierung des neuen Verwaltungssystems für das Staatsvermögen der Hauptinhal; in der Periode von 2013 bis heute wurde die Reform nach Kategorien durchgeführt. Dabei war basierend auf der Funktionen die Vertiefung die Reform der staatseigenen Unternehmen nach Kategorien der Hauptinhalt. Die Entwicklung der gemeineigenen Wirtschaft unseres Landes, die vier Perioden, besonders die Reform und Entwicklung der staatseigenen Unternehmen seit dem XVIII. Parteitag erlebte, erzielte große Erfolge. Das Volumen des Vermögens der Unternehmen am Ende 2016, die zum System für die Kontrolle und Verwaltung des Staatsvermögen gehöhren, belief sich auf 144.1 Billionen Yuan, was eine Zunahme um 101,8% gegenüber dem Ende 2012 bedeutet. Das Volumen der Steuer machte 1/3 der Steuereinnahmen des ganzen Landes aus, der Beitrag zum Zustzwert machte ca. 1/7 des BIPs aus. Im Jahr 2017 verwirklichten die der Zentralregierung unterstehenden Unternehmen im ganzen Jahr die Einnahmen in Höhe von 26,4 Billionen Yuan, ein Anstieg um 13,3% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, die Gewinne betrugen 1423,08 Milliarden Yuan, brach erstmals 1.4 Billionen Yuan durch, sind im Vergleich zum Vorjahr um 187,4 Milliarden Yuan gestiegen, ein Anstieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 15,2%.  

Andererseits wurde die schnelle Entwicklung der nicht-gemeineigenen Wirtschaft unseres Landes seit 40 Jahre unter der Unterstützung, Förderung und Anleitung der Politik der Partei verwirklicht, also die nicht-gemeineigene Wirtschaft entwickelt sich aus dem Nichts, kommt nach kleinen Anfangen groß heraus und wird von schwach zu stark. Im Jahr 1978 wurde das Vorspiel der Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums eröffnet. Auf dem XII. Parteitag wurde es anerkannt, daß die private Wirtschaft die unentbehrliche Ergänzung der sozialistischen gemeineigenen Wirtschaft, auf dem XIII. Parteitag wurde es wieder festgelegt, daß die private Wirtschaft die notwendige und nützliche Ergänzung der gemeineigenen Wirtschaf ist, auf dem XV. Parteitag wurde weiter darauf hingewiesen, daß die nicht-gemeineigene Wirtschaft der wichtige Bestandteil der sozialistischen Marktwirtschaft unseres Landes waren. Auf dem XVI. Parteitag im Jahr 2002 wurden „zwei Unbeirrtheiten“ offiziell aufgestellt, nämlich die gemeineigene Wirtschaft unbeirrt konsolidieren und entwickeln, Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums unbeirrt fördern, unterstützen und anleiten. Im Jahr 2005 gab der Staatsrat das erste politische Dokument für die umfassende Förderung der Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums bekannt -„einige Meinungen über die Förderung, die Unterstützung und die Anleitung der Entwicklung Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums wie einzelgewerbetreibung, private Wirtschaft “(als F.G. 36 Artikeln abgekürzt). Nach dem XVII. Parteitag wurden die Gesetze wie „Sachenrechtsgesetz“, „Unternehmenseinkommensteruergesetz“, die den fairen Wettbewerb standarsisierten hintereinander bekannt gegeben. Damit wurde die gleichberechtige Position der nicht-gemeineigenen Wirtschaft auf dem Markt auf der rechtlichen Ebene festgelegt, und der allseitige, mehrschichtige und durchführbare politische Rahmen für die Unterstützung der Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums etabliert. Auf dem XVIII. Parteitag wurde das Festhalten an „zwei Unbeirrtheiten“ aufgestellt, die Richtung und der Schwerpunkt für die beirrte Beibehaltung und die Vervollkommnung des grundlegenden Wirtschaftssystems, die Entwicklung der nicht-gemeineigenen Wirtschaft weiter gezeigt. Seit dem XVIII. Parteitag betonte Generalsekretär Xi Jinping mehrmals, die gemeineigene Wirtschaft und die nicht-gemeineigene Wirtschaft seien der wichtige Bestandteil der sozialistischen Marktwirtschaft, die Position und Funktion der nicht-gemeineigenen Wirtschaft bei der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung unseres Landes verändern sich nicht, die Richtlinie und Politik für die Förderung, Unterstützung und Anleitung der Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums verändern sich nicht, die Richtlinie und Politik für die Schaffung eines besseren Umfeldes für die Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums und für das Angebot mehrerer Chancen verändern sich nicht. Gerade unter der politischen Unterstützung und Anleitung der Partei wurden großen Erfolge bei der Entwicklung der Wirtschaft des Nicht-gemeineigentums erzielt. Bis Juni 2017 gab es 24,97 Millionen Privatunternehmen in unserem Land, der Beitrag der Steuer von nicht-gemeineiger Wirtschaft lag bei mehr als 50%, die Beiträge des Bruttoinsozialprodukts, der Investitionen in Anlagevermögen, der im Ausland getätigten Direktinvestitionen betrugen jeweils mehr als 60%, der Anteil der Unternehmen mit Neu- und Hochtechnologien lag bei über 70%, der Anteil der Beschäftigung in den Städten über 80%, der Beitrag zur Zunahme der Beschäftigung lag bei 90%. Daraus ist es erichtlicht, daß die nicht-gemeineigene Wirtschaft bei der Stabilisierung des Wachstums, der Förderung der Innovationen, der Zunahme der Beschäftigung und der Verbesserung der Lebenshaltung der Bevölkerung eine sehr wichtige Rolle spielen.  

Das Festhalten an „zwei Unbeirrtheiten“ ist die institutionelle Garantie für den Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems 

Die Wirtschaft unseres Landes ist von der Phase des rasanten Wachstums in die Phase der hohen Qualität übergegangen. Der Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems ist das wichtige strategische Ziel und die große Aufgabe der chinesischen Entwicklung. Das modernere Wirtschaftssystem bedarf ein System, in dem die marktorientierten Mechanismen effektiv funktionieren, die mikroökonomischen Hauptträger Vitalität besitzen und die makroökonomische Steuerung angemessen erfolgt. Dazu ist die beschleunigte Vervollkommnung des sozialistischen Marktwirtschaftssystems notwendig. Das vollkommene und reife sozialistische Marktwirtschaftssystem muß die Vitalität der verschiedenartigen Teilnehmer des Marktes einschließlich der gemeineigenen Wirtschaft und nicht-gemeineigenen Wirtschaft entfalten, und durch den fairen und geordneten Wettbewerb der verschiedenartigen Teilnehmer des Marktes die die Innovationsfähigkeit und die Wettbewerbsfähigkeit des moderneren Wirtschaftssystems gewährleisten können. Deshalb sind „zwei Unbeirrtheiten“ die wichtige Garantie für den Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems, für die Verwirklichung der Ziele „Zweimal hundert Jahre“ und des Chinesischen Traums des großartigen Wiederauflebens der chinesischen Nation von großer Bedeutung und langfristig durchzuführen.  

Aus der Hauptaufgaben des Aufbaus eines moderneren Wirtschaftssystems, die im Bericht auf dem XIX. Parteitag aufgestellt wurden, gesehen kann die Erfüllung der Aufgaben in allen Bereichen von der Reform der Systeme und Mechanismen mit „zwei Unbeirrtheiten“ als Anleitung nicht getrennt werden. Erstens wird die strukturelle Reform der Angebotsseite vertieft. Dabei kommt es darauf an, die Qualität des Angebots zu erhöhen, das Vorantreiben der Niveauanhebung der Industrien und die Herausbildung der neuen Triebkräfte für das Wirtschaftswachstum zu erfordern. Dazu wird es benötigt, sowohl die Reform der staatseigenen Unternehmen zu vertiefen, das staatseigene Kapital zu fördern, dessen Leistungsstärke zu erhöhen, seine Qualität zu optimieren und seinen Geschäftsumfang zu vergrößern, die Qualtät des Angebots von staatseigenen Unternehmen zu erhöhen, als auch durch die Vertiefung der Reform des Systems der Verwaltung kommerzieller Tätigkeiten und die Vervollkommnung des Systems zum Schutz des Eigentumsrechts ein Umfeld für den fairen Wettbewerb zu schaffen, die Aktivität der privaten Wirtschaft für die innovationsgetragene Entwicklung zu entfalten; zweitens wird für die Beschleunigung des Aufbaus des innovativen Landes die Vertiefung der Reform des wissenschaftlich-technischen Systems benötigt. Dabei soll die Schlüsselfunktion der staatseigenen Wirtschaft bei der Grundlagenforschung und in der wissenschaftlich-technischen Großprojekte zur Geltung gebracht, als auch die Aktivität der Wissenschaftler und Forscher entfaltet, und die Unterstützung für die Innovationen der kleinen und mittleren Privatunternehmen beschleunigt werden; drittens soll für die Durchführung der Strategie zum ländlichen Aufschwung die Reform des Bodeneigentums- und Bodenbewirtschaftungssystems auf dem Land und die Reform des Systems der kollektiven Eigentumsrechte auf dem Land vertieft werden. Dabei ist die moderne große Landwirtschaft zu entwickeln, sind auch die Vermögensrechte und Interessen der Bauern zu gewährleisten und die Stärke der Kollektivwirtschaft zu erhöhen; viertens ist der Schwerpunkt der beschleunigten Vervollkommnung des sozialistischen Marktwirtschaftssystems die Vervollkommnung des Systems der Eigentumsrechte und die Entfaltung der entscheidenden Rolle des Marktes bei der Allokation der Produktionsfaktoren. Das bietet für den fairen Wettbewerb der unterschiedlichen Hauptträger des Marktes eine bessere institutionelle Grundlage an; fünftens ist das Vorantreiben der allseitigen Öffnung. Dabei sind sowohl die chinesischen Unternehmen besonderes große Unternehmen zum „Ins-Ausland-Gehen“anzuspornen, als auch die Beschränkungen für den Marktzugang in hohem Maße zu lockern und die legitimen Rechte und Interessen der auswärtigen Investoren zu schützen. Man kan sagen, daß die im Bericht des XIX. Parteitags aufgestellten Hauptaufgaben des Aufbaus eines moderneren Wirtschaftssystems in allen Bereichen die Forderung des Festhaltens an „zwei Unbeirrtheiten“ durchgehend verfolgen.  

Das modernere Wirtschaftssystem ist ein Wirtschaftssystem, das der Entwicklungsphase der hohen Qualität anpasst. Dieses Wirtschaftssystem muß die Stärken der Wirtschaften mit unterschiedlichen Eigentumsformen in vollem Maße zur Geltung bringen, den fairen Wettbewerb, die Zusammenarbeit und das gemeinsame Aufblühen der Wirtschaften verschiedener Eigentumsformen fördern können. Nur so kann die Entwicklung der ganzen Volkswirtschaft mit der hohen Qualität gefördert werden. Die gemeineigene Wirtschaft, besonders die staatseigenen Unternehmen, haben bei der Abhilfe der Mangel auf dem Markt, der Gewährleistung der gemeinsamen Interessen des Volks sowie bei der Verwirklichung des Einholens und Übertreffens Chinas als Post-Entwicklungsland in einigen wichtigen strategischen Bereichen die Vorteile, spielen in den Bereichen, von denen die wichtige Strategie der staatlichen Entwicklung sowie die Volkswirtschaft und Lebenshaltung des Volkes anhängen, wichtige Rolle; und die nicht-gemeineigene Wirtschaft wie private Wirtschaft, einzelgewerbetreibende Wirtschaft und Wirtschaft mit dem auswärtigen Kapital hat bei der Befriedigung der mehrschichtigen und vielfältigen Bedürfnisse auf dem Markt, der Erhöhung der Qualität des Angebots und der Förderung der ausgewogenen Entwicklung der Produktivkräfte eigenartige Vorteile. Deshalb, nur wenn an „zwei Unbeirrtheiten“ festgehalten wird, kann es gewährgeleistet werden, daß das modernere Wirtschaftssystem diese diversifizierten und gemischten Vorteile hat, damit die Entwicklung Wirtschaft mit der hohen Qualität gefördert wird.  

Das Vorantreiben der Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen ist eine wichtige Maßnahme für den Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems 

Für as Festhalten an „zwei Unbeirrtheiten“ gibt es aus der konkreten Formen der Verwirklichung gesehen die Wirtschaft der gemischten Eigentumsformen auf der makroökonomischen Ebene, in der sich die gemeineigene Wirtschaft und die nicht-gemeineigene Wirtschaft jeweils eigenständig entwickeln, gibt es auch die Wirtschaft der gemischten Eigentumsformen auf der mikroökonomischen Ebene, in der das Staatskapital und nichtstaatliches Kapital kreuzend an Aktien beteiligen, bei gegenseitigen Integration die Aktienunternehmen als Träger betrachtet werden. Die erste hat die gemeineigene wirtschaftliche Struktur, die letztere wird durch Unternehmen der gemischten Eigentumsformen gezeigt. Die Wirtschaft mit gemischten Eigentumsformen auf der makroökonomischen Ebene ist bei der Entfaltung der jeweiligen Stärken der gemeineigene Wirtschaft und der nicht-gemeineigenen Wirtschaft hauptsächlich durch die Funktion der Arbeitsteilung und gegenseitigen Ergänzung der beiden sowie die Funktion des Wettbewerbs und Ansporns gekennzeichnet, die Unternehmen der gemischten Eigentumsformen auf mikroökonomischer Ebene sind durch die organische Verbindung der gemeineigenen Wirtschaft und nicht-gemeineigenen Wirtschaft gekennzeichnet. Die Unternehmen der gemischten Eigentumsformen dienen dazu, die hocheffiziente Struktur der Verwaltung der Gesellschaft aufzubauen, die Aktivität der Mitarbeiter zu voller Entfaltung zu bringen, den marktorientierten Betriebsmechanismus herauszubilden, deshalb bietet die Reform gemäß gemischten Eigentumsformen gute Grundlage des Systems und Mechanismus dafür an, daß die Unternehmen zur mikroökonomischen Hauptträger mit mehrerer Vitalität und Wettbewerbsfähigkeit werden. Beim Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems müssen Qualität und Effizienz an erste Stelle gesetzt werden. Mit Blick auf die strukturelle Reform der Angebotsseite als zentraler Punkt muß der Wandel der Qualität, der Effizienz und der Antriebskräfte der wirtschaftlichen Entwicklung vorangetrieben werden. Es gilt, die totale Faktorproduktivität zu erhöhen. Um diese Anforderungen der wirtschaftlichen Entwicklung mit hoher Qualität und Effizienz auf der makroökonomischen Ebene zu erfüllen, sollen aus mikroökonomischer Ebene gesehen zahlreiche mikroökonomischen Hauptträger mit der Innovationsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit zur verfügung stehen. Die gemischten Eigentumsformen bieten die institutionelle Garantie an, die der Herausbildung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen und der Wettbewerbsfähigkeit des Marktes bedienlich ist. Deshalb soll für den Aufbau eines moderneren Wirtschaftssystems eine Reihe von Unternehmen der gemischten Eigentumsformen als seine mikroökonomische Grundlage herausgebildet werden.  

Seit dem XVIII. Parteitag wurden positive Fortschritte bei der Reform der staatseigenen Unternehmen gemäß den gemischten Eigentumsformen erzielt. Von 2013 bis 2016 wurde die Zahl der Unternehmen der gemischten Eigentumsformen in den der Zentralregierung unterstehenden Unternehmen von 65,69% auf 68,93% erhöht; von 2013 bis August 2017 haben die der Zentralregierung unterstehenden Unternehmen durch den Markt der Eigentumsrechte ca. 211 Handel der Übertagung der teilweisen staatseigenen Aktienrechte auf die nicht-staatseigenen Hauptträger des Marktes durchgeführt; in wichtigen Branchen wie Elektrizität, Erdöl, Erdgas, Eisenbahn, Zivilluftfahrt, Telekommunikation und Rüstungsindustrie wurde die Pilotversuche zur Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen auch aktiv vorangebracht, die Pilotversuche zur Aktienbeteiligungen der Belegschaft der staatseigenen Holdingunternehmen der gemischten Eigentumsformen wurde auch reibungslos vorangetrieben. Z. B., Ouzhiyunshang AG von China Baowu Steel Group Corporation Limited zogt durch die Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen 6 strategische Investoren einschließlich Benxi Steel Group Corporation, Shagang Group, Mitsui Bussan an und durch die Plattform der Aktienbeteiligungen der Belegschaft, erhielt die Kapitalerhöhung in Höhe von 1 Milliarde Yuan, der Anteil der staatseigenen Aktien von China Baowu Steel Group Corporation Limited wurde auf 72% reduziert, dadurch wurde das Unternehmen der gemischten Eigentumsformen des verschiedenen Kapitals wie staatseigenes Kapital, privates Kapital, auswärtiges Kapital und Aktienbeteiligungen der Belegschaft herausgebildet; wie z. B., bei CEI, die hundertprozentige Tochtergesellschaft von China National Machinery Industry Corporation Ltd (Sinomach), durch die Einführung des privaten Kapitals und die Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen, bei der die Belegschaft an der Aktien beteiligt, wurde zum Unternehmen der gemischten Eigentumsformen herausgebildet, bei dem die staatseigenen Aktien 60%, die Aktien des Rückgrats der Belegschaft 22%, die Aktien der strategischen Investoren 18% ausmachten. Dabei trieben 126 Unternehmen in 21 Regionen auf Provinzebene auch reibungslos die Pilotversuche zur Aktienbeteiligungen der Belegschaft gemäß den gemischten Eigentumsformen voran. Durch diese Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen wurde einerseits die Funktion des staatseigenen Kapitals vergrößert, die Umwandlung des Betriebsmechanismuß der staatseigenen Unternehmen gefördert, andererseits der Bereich des Zugangs des nicht-gemeineigenen Kapitals erweitert, der Effekt des Regierens und Ansporns des nicht-gemeineigenen Kapitals entfaltet, damit wurde es auf der Ebene der Unternehmen verwirklicht, daß die Kapitale verschiedener Eigentumsformen einander ergänzen und sich gegenseitig fördern und gemeinsam entwickeln. Die Praxis dieser Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen zeigt auch, daß seit dem XVIII. Parteitag unser Land immer an „zwei Unbeirrtheiten“ festhält, nicht nur die eigenstängige Entwicklung der gemeineigenen Wirtschaft und nicht-gemeinsameigenen Wirtschaft anspornt, auch durch den Hebel der Reform gemäß den gemischten Eigentumsformen die Integration und Koexistenz des gemeineigenen und nicht-gemeinsameigenen Kapital fördert.  

(Autor: Huang Qunhui, Direktor des Forschungsinstituts der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften für die industrielle Wirtschaft, Forscher des Forschungszentrum der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften für das Theoriesystem des Sozialismus chinesischer Prägung)

verbundene artikel