Kommentare und Feedback

Forschung über den Mechanismus zum Wirtschaftswachstum unter Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes

Veröffentlichungszeit:2017-07-17 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:Jin Xiangfeng, Ren Dong | Quelle:Guangming Daily 2017-07-04

In den letzten Jahren hat China den Klimawandel aktiv bewältigt, die Aktion für doppelte Kontrolle der gesamten Menge und der Intensität der Energie und des Kohlenstoffausstoßes durchgeführt, die strategischen Ziele, dass bis 2030 der Kohlenstoffausstoß die Spitze erreicht und so früh wie möglich erreicht, vorgebracht, so dass sich das innere und äußere Umfeld, mit dem das Wirtschaftswachstum konfrontiert ist, tief greifend verändert. Bei der Forschung über den Einfluss des Kohlenstoffausstoßes auf das Wirtschaftswachstum kann man leicht feststellen, dass die Mainstrom-Wirtschaftswachstumsmodelle den Einfluss der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes auf das Wirtschaftswachstum berücksichtigt. Die traditionelle Analyse ist auch allgemein der Ansicht, dass vor dem Hintergrund der globalen Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes in kurzer Zeit den negativen Einfluss auf das Wirtschaftswachstum hat, falls andere Bedingungen unverändert bleiben. Aber mit der ständigen Zunahme der weltweiten Aufmerksamkeit auf das Problem der Umwelt beginnen die theoretischen und praktischen Ebenen mit der Berücksichtigung der Einflußfaktoren der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes in einer längeren Zeit und der Transmissionsmechanismen ihrer Einflusses auf die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung aus verschiedenen Aspekten.

In Begriff liegt der direkte Effekt, der durch die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes für das Wirtschaftswachstum verursacht wird, vor allem darin, dass unter Bedingungen der Kontrolle des Niveaus des Kohlenstoffausstoßes und der gesamten Menge des Kohlenstoffausstoßes sich der Weg zum Wirtschaftswachstum damit verändert, die Ausschöpfung der zukünftigen Wirtschaftswachstumspotenziale auf die tatkräftig Erhöhung des Nutzeffekts der Energie gelenkt wird, um das Niveau des Wirtschaftswachstum, die von dem Kohlenstoffausstoß in Relation zum Bruttoinlandsprodukt gebracht wird, zu erhöhen. Dadurch werden zwei unterschiedliche Mechanismen zum Weg für den Einfluss der Emissionsreduzierung und Einschränkung des Kohlenstoffs auf das Wirtschaftswachstum etabliert werden können.  

Mechanismus 1: durch die Regulierung der Industriestruktur wird die Optimierung der Allokation von Ressourcen vorangetrieben, und die „strukturelle Emissionsreduzierung“ des Kohlenstoffs verwirklicht. D.h., die begrenzten Ressourcen werden den Bereichen mit dem niedrigeren Kohlenstoffausstoß in Relation zum Bruttoinlandsprodukt optimiert verteilt, damit die doppelten Ziele der Optimierung der Wirtschaftsstruktur und der Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs verwirklicht werden.  

Mechanismus 2: durch die technische Niveauhebung in der Industrie wird die Erhöhung der Produktivität angekurbelt, und damit der Nutzeffekt der Ressourcen erhöht, „effiziente Emissionsreduzierung“ des Kohlenstoffs verwirklicht. In diesem Funktionsmechanismus wird die Struktur der Verteilung von Ressourcen nicht optimiert, sondern durch die Erhöhung des Niveaus der Produktionstechnik und der technischen Effizienz unter vorhandenen Bedingungen der Allokation von Ressourcen die Reduzierung der Kohlenstoffausstoßmenge in Relation zum Bruttoinlandsprodukt und das innerwohnende Wirtschaftswachstum verwirklicht.  

Basierend auf oben genannter Analyse ist der Autor der Ansicht, dass die Bedingungen der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes dem Mainstrom-Analyseparadigma des Wirtschaftswachstums hinzugefügt werden können, d.h. strukturelle Regulierung und produktionstechnische Fortschritte der Industrie und Produktionsfaktoren, die effiziente Regulierung der Produktivität werden im Wirtschaftswachstumsmodell aufgenommen, damit durch die Kontrolle der Schlüsseleinflußfaktoren die Veränderungsmerkmale des Wirtschaftswachstums bei der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes, das in den optimalen theoretischen Wachstumsweg konvergiert, stimuliert und analysiert werden. Darunter wird im Meschnismus 1 durch die Aufnahme der Einschränkung des Kohlenstoffs in Posten des Kapitals, der Arbeit die Erhöhung des Produktionsniveaus verkörpert, das die Optimierung und Regulierung der Industriestruktur, die durch die Einschränkung des Kohlenstoffs gefördert wird, bringen; im Mechanismus 2 wird durch die Aufnahme der Einschränkung des Kohlenstoffs in Posten der totalen Faktorproduktivität wird es verkörpert, dass durch die Einschränkung des Kohlenstoffs die technische Innovation vorangetrieben und dadurch die Erhöhung des Produktionsniveaus angekurbelt wird. Der Autor berücksichtigt nach der Besonderheiten und der Ziele der Forschung die Unterschiede zweischen dem ausgewogenen Wachstumsweg unter Bedingungen der  Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes und dem ausgewogenen Wachstumsweg ohne Bedingungen der  Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes ausreichend, gestaltet den R-C-K-Modell (Ramsey-Cass-Koopmans Model) des Wirtschaftswachstums. R-C-K Modell wurde in Dezember 1928 von dem britischen Mathematiker und Logiker in Cambridge Universität F.Ramsey vorgebracht und errichtet, ist der wichtige Anwendungsmodell für die Forschung der gegenwärtigen Makroökonomie. R-C-K-Modell forscht vor allem die periodeübergreifende Verteilung von Ressourcen, analysiert den optimalen Wirtschaftswachstumsweg unter bestimmten Bedingungen, und leitet die periodeübergreifende Bedingungen ab, die den optimalen Weg entsprechen. Durch die Stimulierung des dynamischen Veränderungsprozesses des ausgewogenen Wachstumswegs in der unterschiedlichen Intensität der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes kann man folgende wichtige Schlussfolgerungen finden:  

1. Wenn sich die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes nicht verändert, hat das Vorhandensein der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes für das Outputniveau im stabilen Zustand einen größeren heterogenen Einfluss. In kurzer Zeit ist das Outputniveau mit der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes niedriger als das ohne Einschränkung des Kohlenstoffs, für diesen Effekt ist die realistische Erklärung wie folgend: wegen der Funktion der makroökonomischen Steuerung des Kohlenstoffausstoßes werden kurzfristig einige rückständigen Produktionskapazitäten und Produktionsfaktoren mit niedrigem Nutzeffekt aus dem Markt ausgeschieden, was dazu führt, dass das Outputniveau kurzfristig gesenkt wird. Mit dem stabilen Vorantreiben der Politik für die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes wächst das Outputniveau im stabilen Zustand sicheren Schrittes, und überschreitet schrittweise das Outputniveau ohne Einschränkung des Kohlenstoffs, die Überschreibung zeigt eine vergrößerte Tendenz. Das zeigt, dass langfristig gesehen die Durchführung der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes der Förderung des Wirtschaftswachstums bedienlich ist, und durch die Funktionsmechanismen wie die Optimierung und Regulierung der Industriestruktur, die Optimierung der Verteilung von Ressourcen und die produktionstechnischen Fortschritte, die Erhöhung der Produktivität das höhere stabile Niveau des Wirtschaftswachstums gebracht werden können.  

2. Wenn sich die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes verändert, und das Tempo der Erhöhung der technischen Fortschritte, die durch die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes gebracht werden, kleiner als das Tempo der Senkung der Strukturregulierung ist, ist das stimulierte stabile Outputniveau am Anfangsstadium größer als das Outputniveau bei der unveränderten Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes. Aber langfristig gesehen neigt die politische Veränderung zur „Verschlechterung, “ die gebrachte Outputniveau ist zwar höher als  das stabile Outputniveau ohne Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes, aber niedriger als das stabile Outputniveau bei der unveränderten Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes. Die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes unterliegt der physikalischen Eigenschaften der Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs. Am Anfang der Strukturumwandlung des extensiven  Wirtschaftens in die intensive Wirtschaft ist die Intensität der Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs groß, das potentiale Spielraum der Emissionsreduzierung mehr, aber die Umwandlung der Energie pro Einheit hat seine physikalische Unveränderlichkeit, und dieser Prozess kann nicht immer weiter fortgesetzt werden, deshalb kann die Verwirklichung des Ziels der Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs durch den Mechanismus 1 dazu führen, dass das Spielraum der Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs immer enger wird.  

3. Wenn sich die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes verändert, und das Tempo der Erhöhung der technischen Fortschritte, die durch die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes gebracht werden, größer als das Tempo der Senkung der Strukturregulierung ist, ist das stimulierte stabile Outputniveau am Anfangsstadium kleiner als das Outputniveau bei der unveränderten Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes. Aber langfristig gesehen verzeichnet die politische Veränderung eine „positive Tendenz“, die durch die Veränderung der Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes gebrachte Outputniveau ist nicht nur höher als das Outputniveau ohne Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes, auch höher als das stabile Outputniveau bei der unveränderten Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes. Deshalb langfristig gesehen spielt wirklich das Mechanismus 2 eine entscheidende Rolle für die Erhöhung des Outputniveaus bei der Durchführung der Emissionsreduzierung und Einschränkung des Kohlenstoffs. Mit der ständigen Anwendung der neuen Technologien und Erfindungen werden durch die technischen Fortschritte, Erhöhung der Effektes immer mehrere Spielräume der Emissionsreduzierung des Kohlenstoffs gebracht, die durch die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes gebrachten Fortschritte  und die Erhöhung des Effekts sind die Quelle der Haupttriebkraft für das dauernde Wirtschaftswachstum.  

Durch den Vergleich kann man feststellen, obwohl die Funktionsmechanismen 1 und 2 zur Emissionsreduzierung und Einschränkung des Kohlenstoffs einen größeren Einfluss auf das Outputniveau im stabilen Zustand, hat die Regulierung der Industriestruktur im Mechanismus 1 den Ende, und haben die technischen Fortschritte im Mechanismus 2 keine Grenze. Deshalb wird die Einflusskraft des ersten Mechanismus zur Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes immer kleiner, und die Einflusskraft des zweiten Mechanismus zur Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes immer größer, wenn die Funktion der technischen Fortschritte im Mechnismus 2 zu voller Geltung gebracht wird, leistet es den Beitrag dazu, dass bei der Verwirklichung der Stabilisierung des Wirtschaftssystems das Outputniveau den höheren stabilen Wert erreicht. Der Autor ist der Ansicht, dass die Durchführung der Politik für die Einschränkung des Kohlenstoffausstoßes die Faktoren wie Industriestruktur, eigenständige Innovationen, Anlageinvestition, die nach außen geöffnete Wirtschaft, die dem Wirtschaftswachstum bedienlich sind, innerwohndend beeinflussen kann, und im Zustand der neuen Normalität in der Wirtschaftsentwicklung das kohlenstoffarme Wachstum und die Strukturumwandlung der Wirtschaft verwirklicht werden. Dazu ist es benötigt, die betreffenden Arbeiten in den Bereichen der wissenschaftlichen und technischen Innovationen, Regulierung der Industriestruktur, Reform des Finanzwesens und des Systems für die Kontrolle, Verwaltung und Beurteilung umfassend voranzutreiben. Erstens wird das zentrale Motor für die wissenschaftlich-technisch innovationsgetragene kohlenstoffarme Entwicklung gestärkt, kohlenstoffarme wissenschaftlich-technische eigenständige Forschung und Entwicklung und die Einführung dann Absorption verstärkt, die Umwandlung von betreffenden Forschungsergebnissen in reale Produktivkräfte und ihre Anwendung beschleunigt, der neue Mechanismus zur Bewertung und zum Ansporn für die kohlenstoffarmen wissenschaftlich-technischen Innovationen etabliert und vervollständigt, sich auf die Innovationen stützend die Optimierung und Niveauerhöhung der traditionellen Industrie vorangetrieben und die Führung des kohlenstoffarmen Wachstums unterstützt. Zweitens wird das hochklassige, hocheffiziente, kohlenstoffarme, grüne moderne Industriesystem etabliert, der Win-Win-Weg zur Verwirklichung des kohlenstoffarmen Wachstums und der Niveaufhebung der Industriestruktur schrittweise erforscht, und die Harmonie und Vereinheitlichung der rationellen und hochklassigen und kohlenstoffarmen Industriestruktur verwirklicht. Drittens wird das finanzielle Unterstützungssystem für kohlenstoffarme Entwicklung vervollkommnet, die richtungsweisende Funktion der Finanz- und Steuerpolitik bei der Veränderung der Art und Weise der Wirtschaftsentwicklung verstärkt, werden die Kanäle für die Versicherung und die Zunahme der Kreditwürdigkeit des grünen Finanzwesens mit der Ertragsrechte wie Kohlenstoffausstoßrechte, Emissionsrechte für Schadstoffen sowie Energienutzungsrechte, Wasserrechte, und mit der Art der Zunahme der Kreditwürdigkeit und Versicherung wie geistiges Eigentum, Verpfändung der erwarteten grünen Erträge erweitert. Viertens wird der Prüfungs- und Bewertungsmechanismus für politische Leistungen, bei dem BIP als einzigartiges Kriterium betrachtet wird, verbessert, die Etablierung und Vervollständigung des Systems für die Kalkulation des kohlenstoffarmen BIP beschleunigt, den Prüfungs- und Bewertungsmechanismus und den Anspornsmechanismus für die Förderung des kohlenstoffarmen Wirtschaftswachstums aufgebaut, damit die Prüfung und Bewertung der politischen Leistungen und die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft, Umwelt, Ressourcen, Ökologie und Gesellschaft vereinheitlicht wird, die Verwirklichung der Ziele der kohlenstoffarmen Wirtschaftsentwicklung sichergestellt wird.  

(Arbeitsstelle der Autoren: Jin Xiangfeng, College of Management and Economics, Tianjin Universität; Ren Dong, makroökonomisches Forschungsinstitut der Provinz Shandong) 

verbundene artikel