Kommentare und Feedback

„Gürtel und Straße“: Neue Wirtschaftsglobalisierung führen

Veröffentlichungszeit:2017-06-12 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:CHI Fulin | Quelle:Guangming Tageszeitung Freitag, 19. Mai 2017

Jetzt steht die Wirtschaftsglobalisierung im Zentrum einer neuen Kreuzung. „Gürtel und Straße“ bekämpft gegen Protektionismus und regt die Wirtschaftsglobalisierung mit Merkmale wie Öffnung, Inklusivität, Teilen und Ausgleich an. Es trägt zwecks der Errichtung des Netzwerkes von Freihandelszonen und der Förderung des Freihandels die neue Mission und bringt der Wirtschaftsglobalisierung den neuen Konzepten. Es wird die neue Hauptrolle der Wirtschaftsglobalisierung. China wird mit „Gürtel und Straße“ als die gesamte Grundlage festlegen, beschleunigt die große Plattform, großen Kanal und große Anordnung aufbauen, um bei der inländischen wirtschaftlichen Umstrukturierung und den internationalen Wettbewerben weiterhin zu erwerben.

Aktuell erfolgt die tiefe Änderung in der inneren und äußeren Umgebung. In Hinsicht auf der äußeren Umgebung verschärft die Tendenz vom Protektionismus und Isolationismus. Es verursacht die Erhöhung der Unsicherheit der Wirtschaftsglobalisierung; Unter Berücksichtigung auf der inneren Umgebung ist die Tendenz der wirtschaftlichen Umstrukturierung und Aktualisierung Chinas schon geformt. Daneben verbinden die inländische Wirtschaftsumstrukturierung und die Änderung der internationalen Wirtschaftsanordnung immer mehr. Die von der Umstrukturierung geführte bidirektionale Wirkung verstärkt dauerhaft. Unter diesem speziellen Hintergrund sollte man objektiv Konnotation und Erstreckung sowie die Positionierung der Rolle, Ziel und Aufgabe und andere Inhalte bei der Wirtschaftsglobalisierung. 

Zuerst vergrößert die Erstreckung der „Gürtel und Straße“ laufend. „Gürtel und Straße“ hält den Konzepte der Öffnung, Inklusivität, Teilen und Ausgleich und gilt als eine öffentliche Initiative. Es überschreitet schrittweise die Staaten entlang der „Gürtel und Straße“. Die große Plattform, große Strategie mit gemeinsamer Verhandlung, Konstruktion und gemeinsames Teilen bedecken auch die entwickelten Länder und damit trägt die „Gürtel und Straße“ die wichtige Rolle. 

Zweitens aktualisiert die Konnotation der „Gürtel und Straße“ laufend und schrittweise. Warum erhält die Initiative der „Gürtel und Straße“ den umfassenden Konsens der Welt? Der wichtige Grund liegt darauf, die „Gürtel und Straße“ die neue wichtige Mission zur Förderung der Wirtschaftsglobalisierung tragen. Es erhöht die Konnotation der „Gürtel und Straße“. Die Ausführliche Verkörperung steht darin: Ersten ist die Verbindung und die allgemeine Geltung der Infrastrukturen ein schlüssiges Gelenk für die „fünf Verbindungen und Geltungen“ zur Verwirklichung der Initiative der „Gürtel und Straße“. Es erfüllt den großen Anforderungen an den Infrastrukturen der Staaten und Gebiete entlang der „Gürtel und Straße“. Es erhöht nicht nur die lokalen Beschäftigung und Einkommen, hat bedeutende Funktion für Verwirklichung des Andockens der Entwicklungsstrategien von betreffenden Ländern und Regionen. Zweitens beginnt aktuell die Kooperation der Produktionskapazität und Dienstleistung sowie Handel unter Staaten und Regionen schon. Allgemein ist der Handel der Dienstleistung im Vergleich mit dem Warenhandel und Prozess „Gehen nach Außen“ der Unternehmen sowie den tatsächlichen Nachfragen der Kooperation der Produktionskapazität verzögert. Großen Wert auf Warenhandel und Unterschätzung der Dienstleistungshandel sowie das niedrige Niveau der Liberalisierung des Handels und Erleichterung führen zusammen die Kosten des Handels in den Staaten und Gebiete entlang der Linie sehr hoch. In der Zukunft wird die Kooperation im Dienstleistungssektor bei der Vertiefung der Kooperation der Produktionskapazität erweitert. Es wird die wichtige und große Aufgabe für die nachhaltige Entwicklung. Drittens, unter dem speziellen Hintergrund mit dem Aufstieg des Protektionismus sollte die Konstruktion des Netzwerkes der Freihandelszonen der „Gürtel und Straße“ gefördert werden. Es wirkt bedeutend auf die Wirtschaftsglobalisierung und Optimierung der Struktur wirtschaftlichen Weltordnungspolitik. Es ist vorteilhaft für die Intensivierung der Zuversicht an der Integration der Weltwirtschaft und gemeinsame Bekämpfung gegen den Protektionismus. 

Zum Schluss erhöht die Stellung der „Gürtel und Straße“ auf dem Weg. „Gürtel und Straße“ enthält sowohl Schwellenmärkte, als auch Öffnung der Entwicklungsländer und umstrukturierten Staaten und die Öffnung der westlichen entwickelten Staaten. Die Öffnung und Entwicklung von den Staaten und Gebiete entlang der „Gürtel und Straße“ integrieren unmittelbar. Daher gilt „Gürtel und Straße“ nicht nur als eine regionale Strategie eines Landes, sondern auch eine große Strategie für Wirtschaftsglobalisierung mit Öffnung, Inklusivität, Teilen und Ausgleich. Es ist hilfreich für die neue Entwicklung und große Anordnung der inneren und äußeren Interaktionen. 

In Hinsicht auf der Welt liefert die „Gürtel und Straße“ der Wirtschaftsglobalisierung den neuen Konzepten wie Öffnung, Inklusivität, Teilen und Ausgleich. In der zukünftigen Konstruktion wird die vielfältigen Kooperationsformen wie multilaterale und bilaterale übernommen. Das Netzwerk der Freihandelszone wird mit vielen Formen beschleunigt aufgebaut. Das freie Handelssystem der „Gürtel und Straße“ wird als Schwerpunkt festgelegt und fördert den Prozess des globalen freien Handels weiterhin. Erstens ist die Integration der „Gürtel und Straße“ und des Netzwerks der Freihandelszonen. Mit Punkte wird die Linie gebildet und mit den Linien wird eine Fläche geformt. Mit dem Schwerpunkt wird das reife Projekt eine nach einander vorangetrieben. Für die Staaten mit den reifen Bedingungen sollte die Form mit der Freihandelszone übernommen. Für die Staaten ohne reife Bedingung sollte man danach streben, die Anordnung der Freihandelsrichtlinien bei den Projekten der Infrastrukturen und Dienstleistungen zu durchführen. Gewiss wird der Freihandel verwirklicht. Zweitens sollte Konstruktion der bilateralen Freihandelszonen mit China-Europa Freihandelszone als Schwerpunkt angeregt werden. Mit der schnellen Aktualisierung der Konsumstruktur der chinesischen Einwohner wird das Merkmal der gegenseitigen Ergänzung beim chinesischen und europäischen Handel deutlich stärker. Das Potenzial des Dienstleistungshandels zwischen China und Europa ist riesige. Die Konstruktion der China-Europa Freihandelszone ist nicht nur nützlich für die Umstrukturierung und Aktualisierung der chinesischen Wirtschaft und die nachhaltige Entwicklung der europäischen Wirtschaft, sondern auch wirkungsvoll zur Förderung der Integration der europäischen Wirtschaft und des globalen Freihandels. Drittens sollte der wirtschaftliche Kooperationskreis der „Gürtel und Straße“ mit mehreren Formen aufbauen. Durch den Aufbau des wirtschaftlichen Kooperationskreises mit vielen Formen wird die Freihandelspolitik in der Industrie aufgeführt. Für Liberalisierung von Handel und Investition sowie das erleichterte System sollte man zuerst implementieren und probieren, um regionales Zentrum für Handel zu errichten. Viertens ist tätig mit den Staaten und Gebiete entlang der „Gürtel und Straße“ gemeinsam grenzüberschreitend die wirtschaftliche Kooperationszone zu errichten. Bis zum Ende 2016 hat das chinesische Unternehmen in 36 Staaten 77 ausländische Kooperationszone für Wirtschaft und Handel aufgebaut. Davon befinden 56 davon in den 20 Staaten entlang der „Gürtel und Straße“. Die Kooperationszone für Wirtschaft und Handel außer China ist schon eine der wichtigen Träger für „Gürtel und Straße“ geworden und benötigt die beschleunigte und tätige Förderung. 

In Hinsicht auf Inland wird die praktische Förderung des Freihandels der „Gürtel und Straße“ mit vielfältigen Formen für Öffnung und Umstrukturierung der chinesischen Wirtschaft die wichtige Triebkraft. Zur neuen Änderung der Wirtschaftsglobalisierung anzupassen sollte China aktiv die Öffnung und Umstrukturierung mit „Gürtel und Straße“ als Träger und mit Dienstleistungshandel als Schwerpunkt vorantreiben. Erstens ist Öffnung des chinesischen Marktes der Dienstleistung und Dienstleistungshandels zu integrieren. Öffnung des Dienstleistungsmarktes ist eine wichtige Grundlage für die Entwicklung der Dienstleistungsentwicklung. China implementiert die Strategie des Freihandels und ihren Schwerpunkt liegt auf Dienstleistungshandel und die Schwierigkeit liegt im Inland; Im Inland Chinas liegt der Schwerpunkt auf Öffnung des Dienstleistungsmarkt; Der Schwerpunkt des Dienstleistungsmarktes liegt auf Konzept, Richtlinie und System. Daher sollte die strukturelle Reform mit der Öffnung des Dienstleistungsmarktes als Schwerpunkt vertieft werden. Dabei sollte das Monopol beseitigt werden. Der Raum zur Investition mit dem gesellschaftlichen Kapital sollte erweitert werden. Die Energie des Marktes sollte effektiv angeregt werden und das effektive Angebot für Konsum der Dienstleistung sollte vergrößert werden. Der „erste Motor“ für Wirtschaftswachstum sollte vergrößert und intensiviert werden. Zweitens sollte die Umstrukturierung der Freihandelszone mit dem Dienstleistungshandel als Schwerpunkt implementiert werden. In diesen Jahren schafft die Reform mit der negativen Liste als Schwerpunkt in der inländischen Freihandelszone den wichtigen Prozess. Trotzdem gibt es noch 122 Punkte in der negativen Liste. 80 davon zielt auf den Dienstleistungshandel. Vor allem sollten die Punkte in der negativen Liste verringert werden. Man zielt darauf, innerhalb 2020 auf 40 Punkte in der negativen Liste zu reduzieren. Drittens ist die Politik des Freihandels in der Industrie tätig zu durchführen. Unter Berücksichtigung auf den speziellen Vorteilen der unterschiedlichen Gebiete werden die Freihandelspolitik in den Bereichen von Tourismus, Gesundheitswesen, Medizin, Kultur, berufliche Ausbildung mit den reifen Bedienung zuerst unterstützt. Man sollte auf einem neuen Weg mit Öffnung und Umstrukturierung gehen. Viertens ist die Integration der Dienstleistung und Handel in Guangdong, Hongkong und Makau zu fördern. Es ist nützlich für die Erweiterung der Entwicklung in Hongkong und Makau und die Beschleunigung der wirtschaftlichen Umstrukturierung und Aktualisierung und die Förderung der regionalen wirtschaftlichen Integration von Guangdong, Hongkong und Makau. Die Vorteile in den drei Gebiete werden ausreichen genutzt und wirkt auf „Ein Land zwei Systeme“ bedeutend, um voranzutreiben und dafür zu dienen. 

Zusammengefasst bringt die Öffnung und Umstrukturierung mit dem Dienstleistungshandel als Schwerpunkt nicht nur die erhebliche Triebenergie für chinesische wirtschaftliche Umstrukturierung, sondern auch für die Wirtschaftsglobalisierung die bedeutende Wirkung. 

(Arbeitsplatz des Autors: Direktor des Forschungsinstitutes für Reform und Entwicklung, Hainan, China) 

verbundene artikel