Kommentare und Feedback

XI Jinping bewertet China-Europa Beziehung: eine der wichtigsten bilateralen Beziehung

Veröffentlichungszeit:2015-10-28 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Volkszeitung

Präsident XI Jinping wird in Großbritannien ein Staatsbesuch ausführen. Dieser Besuch wird für die China-Europa Beziehung eine festere Basis liegen. In den letzten zwei Jahren hat Präsident XI Jinping über die China-Europa Beziehung eine Reihe von bedeutenden Beurteilung gemacht. Er hat erhoben, dass China und Europa gemeinsam vier Partnerschaften für Frieden, Wachstum, Reform und Zivilisation bilden sollten. Damit wird für die China-Europa Beziehung orientiert.

1. Ein wohlhabendes und stabiles Europa im Interesse Chinas

China legt großer Wert auf die Stellung und Rolle von Europa, ein wohlhabendes und stabiles Europa ist im Interesse Chinas. China wird andauert wie vorher den Verlauf der europäischen Integration unterstützen, und die europäischen Maßnahmen gegen den Staatsschuldenprobleme ehrlich fördern. China will mit Europa die praktischen Zusammenarbeite verstärken, um die neue Entwicklung mit der umfassenden strategischen Partnerschaft voranzutreiben.

- 6. April 2013, Sanya/Hainan Provinz, beim Treffen mit dem finnländischen Präsident Sauli Niinisto

2. Zwei große Kräfte, zwei große Märkte, zwei große Zivilisationen

Als das größte Entwicklungsland und die größte Gemeinschaft der entwickelten Länder sind China und Europa die „zwei großen Kräfte“, um die Weltfrieden zu halten; Als zwei wichtigen Wirtschaftsgemeinschaft sind China und Europa „zwei große Märkte“, die die gemeinsamen Entwicklungen fördern; Als bedeutende kulturelle Quellen vom Ost und West sind China und Europa „zwei große Zivilisationen“, die die Fortschritten der Menschen vorantreiben.

- Am 20. Nov. 2013, Beijing, beim Treffen mit Herman Van Rompuy, dem damaligen Präsident des Europäischen Rates und José Manuel Durão Barroso, dem damaligen Präsident der Europäischen Kommission

3. Voller Zuversichtlich an Europa

Europa ist die Hauptkraft der Welt. China legt großen Wert auf die Stellung sowie Rolle Europas und unterstützt den Verlauf der europäischen Integration und ist optimistisch über die europäischen Aussichten.

- 13. Jan. 2014, Beijing, bei der Unterredung mit dem bulgarischen Präsident Rosen Plevnaliyev

4. Die Zusammenarbeite China-Europas überschreiten die bilaterale Rahmen

Wirtschaft und Handel China-Europas ist eine der umfangreichsten und energetischen Beziehungen. EU ist den größten Handelspartner Chinas und China ist den 2. Größten Handelspartner. Die beiden sind gegenseitig die weichlichsten Märkte mit dem riesigen Potenzial und der breiten Vision. Als das größte Entwicklungsland und die größte Gemeinschaft der entwickelten Länder haben die chinesische-europäischen Zusammenarbeite den bilateralen Rahmen fern überschritten und es enthält die globalisierte Bedeutung.

- Zitiert aus Gastbeitrag vom 23. März 2014 auf der holländischen Tageszeitung „NRC Handelsblad“

5. Suchen den größten gemeinsamen Teile

 „Der Weise sucht Gemeinsamkeit, während sich der Dumme auf den Unterschiede richtet.“ China und Europa sollen mit dem gegenseitigen Respekt, der gerechten Behandlungen, sich um die Gemeinsamkeit zu bemühen, allerdings die Unterschiede gleichzeitig zu koexistieren, zusammen zu arbeiten und Win-Win-Erfolg zu schaffen, die Gespräche und Kontakte verstärken. Die beiden Seiten sollten den größten gemeinsamen Teile suchen, gemeinsam die Gelegenheiten zu genießen und zusammen auf die Herausforderung entgegenzukommen.

Der gefährliche Strand und die zahlreichen Klippen können den Fluss daran nicht hindern, in die See zu fließen. Ich glaube, dass Probleme und Meinungsverschiedenheiten die Fortschritte der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen China und Europa nicht sperren können.

- Zitiert aus Gastbeitrag vom 29. März 2014 auf der belgischen Tageszeitung „Le Soir“

6. Lassen das Feuer des Wohlstandes und der Entwicklung stark brennen

China und Europa respektieren einander die ausgewählten Wege sowie Gesellschaftsordnung und wollen mit dem Austausch über die Reform und andere Aspekte verstärken und die Gegenseitigen Verständnisse und Vertrauen verbessern. Die Prinzipien, gegenseitig zu respektieren, gerecht zu behandeln, sich um die Gemeinsamkeit zu bemühen, allerdings die Unterschiede gleichzeitig zu koexistieren, zusammen zu arbeiten und Win-Win-Erfolg zu schaffen sollten bei den Zusammenarbeite China-Europas andauernd vorhanden. Die beiden Seiten sollten mit den ehrlichen Dialogen sowie freundlichen Verhandlungen die Wirtschafts- und Handelsprobleme kontrollieren, die Reibungen verringern und die Wohlstands sowie Entwicklungen vergrößern. Wir hoffen, dass Europa den Markt offen halten, die Handel-Abhilfemaßnahmen mit Vorsicht anwenden und die Reibungen beim Handeln kontrollieren.

- am 31. März 2014, Brüssel, beim Treffen mit Herman Van Rompuy, dem damaligen Präsident des Europäischen Rates

7. Zusammengesetzte Beziehung mit hohen gegenseitigen Abhängigkeiten

Nach der 40-jährigen Entwicklung wird die China-Europa Beziehung bereits eine zusammengesetzte Beziehung mit höhen Abhängigkeit. China-Europa Beziehung bezieht sich nicht nur auf den jeweiligen Wachstums Chinas und Europas. Die Beziehung beeinflusst auch die weltweit politischen sowie wirtschaftlichen Anordnungen.

Unter dem neuen Trend sollten die strategische Planung der chinesisch-europäische Zusammenarbeite 2020 vollständig durchgeführt werden und die Kooperation auf 3 Schiechten ausgeführt werden, nämlich China-Europas, Asien-Europas und auf der ganzen Welt.

- am 31. März 2014, Brüssel, beim Treffen mit José Manuel Durão Barroso, dem damaligen Präsident der Europäischen Kommission

8. Bauen „Frieden“, „Wachstum“, „Reform“ und „Zivilisation“ vier Brücken auf

Wir wollen eine Brücke der Frieden und Stabilisierung aufbauen, um die zwei großen Kräfte Chinas und Europas zu verbinden.

Wir wollen eine Brücke des Wachstum und Wohlstandes aufbauen, um die zwei großen Märkte Chinas und Europas zu verbinden.

Wir wollen eine Brücke der Reform und Fortschritte aufbauen, um die zwei großen Reformprozess Chinas und Europas zu verbinden.

Wir wollen eine Brücke der Zivilisation und gemeinsame Prosperität aufbauen, um die zwei großen Zivilisationen Chinas und Europas zu verbinden.

- Zitiert aus der Präsentation am 1. April 2014 in College of Europe (Collège d'Europe), Brügge/Belgien

9. Eine der wichtigsten bilateralen Beziehungen

China und Europa, die beiden haben bei der Wahrung des Weltfriedens immer weiterhin erweitert. Die Tiefe und Breite der Zusammenarbeite entwickelt andauernd. Die strategische Bedeutung der China-Europa Beziehung wird immer wertvoller und hervorragend. Die Beziehung wird schon eine der wichtigsten bilateralen Beziehung in der Welt.

- 6. Mai 2015, beim Tauschen des Glückwunschtelegramms mit den EU-Regierungschefs, um den 40. Jahrestag der EU-China diplomatische Beziehungen zu feiern.

10. Fördern vier Beziehungen der Partnerschaft China-Europas zu verwurzeln

China-Europa haben jetzt die strategische Planung der Zusammenarbeite China-Europas 2020 tätig ausgeführt, und die Verwurzelung des Friedens, Wachstums und der Reform sowie Zivilisation stabil angetrieben, um neue Räume für die Zusammenarbeit sowie Wachstumspunkte zu suchen.

- 14. Okt. 2015, Beijing, beim Treffen mit der kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic

verbundene artikel