Kommentare und Feedback

„Ein Gürtel und Eine Straße“, die die weltweite ökonomische Geographie verändert

Autor:Liu Wei

Verlag:Verlag der Jiaotong-Universität Shanghai

Verffentlichungszeit:2015-09

Das Buch beobachtet und analysiert aus mehrerer Sichten wie Historie, Politik, Wirtschaft, militärischen Angelegenheiten, Diplomatie, Kultur, Wissenschaft und Technologie, Recht die Strategie von „Ein Gürtel und Eine Straße“ allseitig. Liu Wei, der Chefredakteur dieses Buchs, stellvertretender Chefredakteur der „Guangming Tageszeitung“, war der Ansicht, daß die Artikel von 13 Gelehrten mit einfachen Worten den tiefen Sinn ausdrücken, jeweilige Schwerpunkte haben, und für das Verständnis der Leser für die Strategie von „Ein Gürtel und Eine Straße“ von großem Nutzen sind. z.B. Ge Jianxiong, Geschichtswissenschaftler, Seniorprofessor der Fudan-Universität, analysiert aus der Sicht der historischen Geographie das Prozeß der Bildung des Begriffs „Seidenstraße“ und die beispielgebende Bedeutung für den Aufbau von gegenwärtigen „Ein Gürtel und Eine Straße“. Hu Angang, Ökonom, Direktor des Zentrums für Chinastudien an der Tsinghua-Universität bracht vor, daß „Ein Gürtel und Eine Straße“ sowohl die „Revolution der ökonomischen Geographie“ in riesigem Umfang ist, auch die „Zeit  des gemeinsamen Gewinnens“ eröffnet. Lin Yifu, Ratgeber des Staatsrats, der frühere Chef-Ökonom und Vizepräsident der Weltbank, analysiert aus der Sicht der wirtschaftlichen Entwicklung die Ähnlichkeiten und Unterschiede des „neuen Marshallplans” und des Aufbaus von „Ein Gürtel und Eine Straße“.