Kommentare und Feedback

Der 2. Weltkongress über Marxismus stattfand

Verffentlichungszeit:2018-06-06 | Quelle:People’s Daily | Vergrößern | Verkleinern

3.jpg

Der 2. Weltkongress über Marxismus, der von Peking-Universität veranstaltet, von der Schule für Marxismus an der Peking-Universität und dem Forschungsinstitut für Xi Jinpings Ideen des Sozialismus chinesischer Prägung im neuen Zeitalter an der Peking-Universität organisiert wurde, wurde am 5 an der Peking-Universität abgehalten. Insgesamt über 100 weltweite Gelehrten aus fünf Kontinenten der Welt und mehr als 700 inländische nahmen daran teil.  

Das Thema dieses Kongresses war „Marxismus und Schicksalsgemeinschaft der Menschheit“. Auf dem zweitägigen Kongress haben die Gelehrten rings um die Themen wie „Gedenken des 200. Geburtstags von Karl Marx“, „Forschung der Theorie und Werke des Marxismus“, „Zusammenstellung und Forschung der ‚Marxistischen Sammlungen‘“, „Marxismus und Fortschritt der menschlichen Zivilisation“, „Marxismus und die gegenwärtige globale Zusammenarbeit und Verwaltung“, „40 Jahre der chinesischen Reform und Öffnung, chinesischer Weg, chinesische Theorie, chinesisches System und chinesische Kultur“, „Xi Jinpings Ideen des Sozialismus chinesischer Prägung im neuen Zeitalter und der gegenwärtige Marxismus“ tief gehend, umfangreich erörtert. Auf dem Kongress wurden besonders vier ranghohe Dialogen errichtet, in denen die in- und ausländischen berümhten Gelehrten die Dialogen über „Aufbau der Schicksalsgemeinschaft der Menschheit“, „chinesische Vorschläge und der Weg des Entwicklungslands zur Modernisierung“, „Xi Jinpings Ideen des Sozialismus chinesischer Prägung im neuen Zeitalter und Weltsozialismus im 21. Jahrhundert “, „Formen der marxistischen Forschung in der Welt“ geführt haben.  

Laut der Information ist Peking-Universität die Hauptfront, wo der Marxismus am frühesten in China verbreitet und geforscht wurde. Der erste Weltkongress über Marxismus im Jahr 2015 wurde an der Peking-Universität erfolgreich abgehalten, hat die neue Phase der globalen Mitwirkung der Forschung des Marxismus eröffnet.