Kommentare und Feedback

Xi Jinping nahm an der Besprechung der chinesischen und ausländischen Unternehmensvertreter im Rahmen der jährlichen Konferenz des Boao-Asienforums 2018 teil

Verffentlichungszeit:2018-05-08 | Quelle:People’s Daily | Vergrößern | Verkleinern

2

Am 11 traf Staatspräsident Xi Jinping in Boao, Provinz Hainan mit der chinesischen und ausländischen Unternehmensvertreter, die an der jährlichen Konferenz des Boao- Asienforum 2018 teilnahmen, zu einer Besprechung. 

Xi Jinping betonte, wir sehen der Perspektive der chinesischen Wirtschaft optimistisch entgegen. Die Richtung bestimme den Weg und der Weg bestimme das Schicksal. Die gegenwärtige große Richtung Chinas sei die Verwirklichung der Ziele „Zweimal hundert Jahre“. Der Weg, den wir gehen, sei der Weg des Sozialismus chinesischer Prägung, der Weg zum Festhalten an Reform und Öffnung. Wir seien voller Zuversicht für die Zukunft. Wir sollen den Tank füllen, das Steuerrad stabil halten, alle Kräfte anspannen, außergewöhnliche Anstrenungen unternehmen, den Übergang der Wirtschaft unseres Landes von der Phase des rasanten Wachstums in die Phase der hohen Qualität im neuen Zeitalter, die Umwandlung von der quantitativen Expansion in die qualitative Hebung, von „ob es vorhanden ist“ in „ob es gut ist“ vorantreiben. Chinas Reform und Öffnung seien stets im Fluss und nie abgeschlossen. Wir werden die Öffnung nach außen ununterbrochen ausweiten, den Schritt unserer Reform nicht aufhören, die Tür der Öffnung nicht schließen. Wir werden das System ausreifen, die Entwicklung der höheren Qualität, das Regieren auf höherem Niveau vornehmen, das Gefühl der Teilhabe an den Früchten der Entwicklung sowie das Glücks- und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung verstärken. Wir werden eine offene Weltwirtschaft unbeirrt entwickeln, die Beiträge zur Entwicklung Asiens und der Welt leisten, willkommen heißen, die Zug der chinesischen Wirtschaft mitzunehmen, an den Ergebnissen der Reform, Öffnung und Entwicklung Chinas teilhaben zu lassen. China werde den chinesischen und ausländischen Unternehmern ein entspanntes und geregeltes Umfeld für Investitionen und Unternehmensgründungen zur Verfügung stellen. Wir hoffen, daß die Unternehmer aller Länder im neuen Marsch der chinesischen Reform und Öffnung ihre größere Fähigkeiten zur Geltung bringen und sich erheblich entwickeln können.  

Xi Jinping wies darauf hin, die „Ein Gürtel, eine Straße“-Initiative ziele darauf ab, daß die chinesische Reform und Entwicklung zum Wohlergehen der Menschheit beitragen, die Verwirklichung der Entwicklung, die der von allen geteilt wird und allen dient, vorantreiben können. „Ein Gürtel und eine Straße“ –Initiative laufe transparent ab. Wir werden keine Grüppchen bilden, auch das Geschäft nicht zwingen. Wir treiben gerade die Ausarbeitung des gemeinsamen Plans der ostasiatischen Wirtschaft, den Aufbau der asiatisch-pazifischen Freihandelszone gemeinsam voran.  

Die neun Unternehmensvertreter wie Dhanin Chearavanont, der Vorstandsvorsitzende und CEO der CP Group, Thailand, Xu Lirong, der Vorstandsvorsitzende von Cosco Shipping, Myron Brilliant, geschäftsführender Vizepräsident der US-Handelskammer, Takeshi Uchiyamada, Toyota-Verwaltungsratschef, David Cruickshank, globaler Vorsitzender der Deloitte, Jason Hsuan, CEO und Vorstandsvorsitzender der TPV Technology Limited, Chey Tae-won, Vorsitzender der SK Gruppe, Wells, CEO des britischen Finanz- und Versicherungsunternehmens Prudential Stephen A. Schwarzman, Präsident der amerikansichen Blackstone Group haben auf der Besprechung hintereinander gesprochen. Sie schätzten die großartige Erfolge bei der chinesischen Reform und Öffnung hoch, lobten den chinesischen Beitrag für das Vorantreiben des Wirtschaftswachstums der Welt. Sie brachten zum Ausdruck, eine Reihe von neuen wichtigen Maßnahmen für die Ausweitung der Öffnung, die Staatspräsident Xi Jinping auf der Eröffnungszeremonie der Jahrestagung des Forums angekündigt hat, sei begeistert, gebe der Welt das aktive Signal, das dem Vorantreiben des Prozeßes der Globalisierung bedienlich sei. Die Intensität der chinesischen Reform und Öffnung sei noch nie dagewesen, die chinesische Entwicklung biete dem auswärtigen Kapital ein nachhalte gute Entwicklungsperspektive an. Sie wollten die Chancen erfassen, aktiv am Prozeß der chinesischen Reform und Öffnung beteiligen, „ein Gürtel und eine Straße“ gemeinsam aufbauen, die größere Entwicklung der Unternehmen verwirklichen, die Prosperität der Wirtschaft Asiens und der Welt gemeinsam vorantreiben.  

Mehr als 70 chinesische und ausländische Unternehmensvertreter nahmen daran teil.