Kommentare und Feedback

Forum für die internationale Kulturwirtschaft China fand statt

Verffentlichungszeit:2018-01-29 | Quelle:Renmin Tageszeitung (10. Januar 2018) | Vergrößern | Verkleinern

2.jpg

Vom 6. bis 7. Januar 2018 fand das 15. Forum für die internationale Kulturwirtschaft China in der Peking Universität statt. Das Forum ist von der Peking Universität, der Fakultät für Kunst der Peking Universität, Institut für Kulturwirtschaft der Peking Universität, der staatlichen Forschungsbasis für Innovation und Entwicklung der Kulturwirtschaft. Mit dem Thema „New Era: A Higher Quality of Life & Culture Mission“ diskutiert das Forum die Reform und Innovation im kulturellen System und Mechanismus sowie die neuen Modelle, neue Industrieformen während dem konstruktiven Prozess bei der Verstärkung des Landes mit der sozialen Kultur. Zusätzlich ist besprochen worden, wie man beim Praktikum die kulturelle Erfindung durchführt. 

Beim Forum tauschten die anwesenden Gäste die Meinungen um die Themen, z.B. wie die Fortsetzung der traditionellen Kultur, Positionierung der Kulturwirtschaft, neue Mission der Kultur, Entwicklungstendenz der Kultur aus. Außerdem veröffentlichten und besprachen die jungen Akademiker aus der Kulturwirtschaft speziell um die Themen, z.B. wie Innovation und Entwicklung der traditionellen Kultur, Kulturräumer und Kreativitätsbildung beim akademischen Seminar für junge Akademiker, „Gürtel und Straße“ und Kulturwirtschaft, digitale Kreativität im Internet und Film- sowie Fernsehserienindustrie. 

Informationen zufolge wurde das Forum für die internationale Kulturwirtschaft China von der Peking Universität angeregt und seit der Gründung in 2003 sind bereits 15 Jahre vorbeigegangen. Die anwesenden Gäste brachten viele fortschrittlichsten Ergebnisse bei der Entwicklung der Fakultäten hervor und aus den politischen, praktischen und anderen Aspekten sind die unterschiedlichen Aspekte für die Entwicklung der Kulturwirtschaft in der neuen Zeit geliefert.