Kommentare und Feedback

Dokumente über das Nanjing-Massaker wurden in das UNESCO-Register „Memory of the World“ aufgenommen

Verffentlichungszeit:2015-10-12 | Quelle:people.com.cn | Vergrößern | Verkleinern

南京大屠杀  世界记忆名录.jpg

Auf der Webseite der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) wurden am 9, Oktober neue Dokumente von 2014 bis 2015, die in das Register „Memory of the World“ aufgenommen wurden, bekannt gegeben, darunter auch Dokumente über das Nanjing-Massaker Chinas. Dabei wurden insgesamt 47 Dokumente wie ältestes Manuskript Europas Derveni Papyrus, Akten der asiatisch-afrikanischen Konferenz darauf gelistet.

Laut der Pressmitteilung wurden die Dokumente über das Nanjing-Massaker, die am 30, März 2014 von China nominiert wurde, von der Expertengruppe des UNESCO-Komitees zum Register „Memory of the World“ und der Expertengruppe der IAC überprüft und schließlich von der Generaldirektorin genehmigt und bekannt gegeben. Zhang Xiuqin, die Botschafterin und Mitglied der ständigen Delegation der Volksrepublik China für die UNESCO, bracht zum Ausdruck, daß die Bekanntgebung von der UNESCO-Generaldirektorin Frau Irina Bokova am 9, daß die von China nominierte Dokumente über das Nanjing-Massaker auf dem UNESCO Memory of the World Register gelistet werden, die Bestätigung von UNESCO für die von China erhaltenen Dokumente über das Nanjing-Massaker sei, auch die Anerkennung für die Echtheit und Einzigartigkeit dieser Dokomente, das höchste Lob für die Vollständigkeit der Erhaltung der Dokumenterbe und von weitweiter Bedeutung.

Davor wurden 9 Erbdokumente aus China wie Tonaufnahme der traditioneller Musik, Akten des Großen Sekretariats der Qingdynastie, Alte Naxi Dongba-Literaturmanuskripte, „Abriß der Arzneimittelkunde“, „Huangdi Neijing (klassige Schriften des Gelben Kaisers über Innenmedizin)“ auf dem Memory of the World gelistet.

UNESCO hat im Jahr 1992 das Programm „Memory of the World“ in Gang gesetzt. Dies zielt darauf ab, daß durch die internationale Zusammenarbeit und das beste technische Mittel die Dokumente in der Welt, die allmählich gealtet, zerstört und verschwunden sind, geborgen werden, damit die menschlichen Erinnerungen vollständiger sind.