Kommentare und Feedback

Die industrielle Produktion in Juli entwickelt sich stabil

Veröffentlichungszeit:2018-09-11 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Chinas Statistikbüro

Im Juli bleibt die industrielle stabil und die Struktur wird weiter optimiert. Die Entwicklungstendenz „generell stabile und immer besser Volkswirtschaft“ erstreckt sich weiter und der industrielle Mehrwert mit dem angegebenen Umsatz wachst im Vergleich mit dem Vorjahr um 6,0% und die Wachstumsrate ist gleich mit der in Juni. Die industrielle Produktion im Juli hat die folgenden Eigenschaften:

I. Wachstum der hoch-technischen Industrie und des strategischen Wachstumsindustriezweigs beschleunigt. Im Juli wachst der Mehrwert der hoch-technischen Industrie im Vergleich mit dem Vorjahr um 11,3%. Die Wachstumsrate ist im Vergleich mit Juni 1,4 Prozentpunkte höher und 5,3 Prozentpunkte höher als alle Industrie mit dem angegebenen Umsatz. Es besitzt 13,0% der Industrie mit dem angegebenen Umsatz und im Vergleich mit dem Vorjahr ist es 0,7 Prozentpunkte zunehmend. Davon bleibt der Mehrwert der Industriezweige von Fertigungsindustrie der elektronischen Ausrüstung und Kommunikationsanlage, Fertigungsindustrie der Ausrüstungen von Raum- und Luftfahrt, Fertigungsindustrie von Rechner und Büroanlage das zweistellige Wachstum. Der strategische Wachstumsindustriezweig mit dem angegebenen Umsatz wachst im Vergleich mit dem Vorjahr um 8,1%. Die Wachstumsrate ist im Vergleich mit Juni 1,1 Prozentpunkte höher und 2,1 Prozentpunkte höher als alle Industrie mit dem angegebenen Umsatz. Es besitzt 18,2% der Industrie mit dem angegebenen Umsatz und im Vergleich mit dem Vorjahr ist es 0,3 Prozentpunkte zunehmend.

II. Über die Hälfte der Industrie hat eine schnellere Wachstumsrate im Vergleich mit dem Vormonat. Im Juli schaffen 23 von 41 Industriezweige die schnellere Wachstumsrate des Mehrwerts im Vergleich mit der im Juni. Davon haben die folgenden Industriezweige die offensichtliche Erhöhung, wie Erdöl- und Erdgasbergbau, Erdölverarbeitung, Chemieindustrie, Baustoffe, Nicht-Schwarzmetall und andere Industrie der Energie und Rohstoffe, Tabak, Nahrungsmittelindustrie, Lebensmittelfertigung, Textilindustrie, Textilindustrie und Kleidung, Papierfertigung und andere Industriezweige der Konsumgüter, Anlagefertigungsindustrie von Elektronik, der elektronischen Maschinen und Metallprodukte.

III. Die Produktionsmenge über die Hälfte der Industrieprodukte wachst schneller im Vergleich mit dem Vormonat. In den statistischen 596 hauptsächlichen Industrieprodukte ist die Wachstumsrate von 334 Produkte zunehmend oder abnehmend und besitzt 56,0%. Davon halten die Industriezweige wie Dienstleistungs-Roboter, Intelligent-TV, 3D-Druckgerät, Biobasierte-Chemie-Faser, photovoltaische Batterie, integrierte Schaltung das schnelle Wachstum. V. Die Wachstumsrate der Exporte von Industrieprodukten erhöht sich und der Beitragssatz für Mehrwert ist zunehmend. Im Juli sind die Lieferungswerte der industriellen Exporte mit dem angegebenen Umsatz im Vergleich mit dem Vorjahr 8,7% zunehmend. Die Wachstumsrate erhöht sich im Vergleich mit Juni 5,9 Prozentpunkte und der Beitragssatz für Mehrwert der Industrie mit dem angegebenen Umsatz beträgt 11,2% und im Vergleich mit dem Juni ist es 10,3 Prozentpunkte höher. 27 von 41 Industriezweige schaffen die schnellere Wachstumsrate. Davon sind die Top-5 vom Lieferungswert der Exporte Elektronik, elektrische Maschinen, Allgemeine Anlage, Chemieindustrie und Automobilfertigungsindustrie und im Vergleich mit dem Vorjahr wachsen sie jeweils 10,4%, 10,0%, 9,9%, 13,5% und 16,3%. Die Wachstumsrate ist im Vergleich mit dem Vorjahr 8,9, 5,8, 5,1, 3,0 und 8,4 Prozentpunkte schneller.

verbundene artikel