Kommentare und Feedback

Einkaufsmanagerindex der Chinas Fertigungsindustrie und Index für geschäftliche Aktivitäten der

Nicht-Fertigungsindustrie in Juni 2018 bleiben eine stabile Tendenz

Veröffentlichungszeit:2018-07-31 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Chinas Statistikbüro

Am 30. Juni. 2018 veröffentlichten Untersuchungszentrum für Dienstleistung des Chinas Statistikbüros und China Verband für Logistik & Einkauf (China Federation of Logistics & Purchasing, CFLP) gemeinsam den Einkaufsmanagerindex. Dazu erklärt ZHAO Qinghe, die Profi-Statistikerin in der Abteilung für Dienstleistungen, Chinas Statistikbüro. 

I. Einkaufsmanagerindex der Fertigungsindustrie verläuft weiter im aufsteigenden Bereich 

In diesem Jahr verläuft PMI der Fertigungsindustrie im Bereich über 50,0%. Der Durchschnittswert im 1. Halbjahr ist ca. 51,3% und PMI der Fertigungsindustrie in diesem Monat beträgt 51,5%, 0,4 Prozentpunkte niedriger im Vergleich mit dem Vormonat und 0,2 Prozentpunkte höher als dem Durchschnittswert des 1. Halbjahr. Die Fertigungsindustrie bleibt aufsteigend. Die hauptsächlichen Eigenschaften: in diesem Monat ist: Die Basis der Fertigungsindustrie ist allgemein positiv. In den geforschten 21 Industriezweige befinden sich 15 davon im aufsteigenden Bereich. Davon halten die folgenden Industriezweige ein schnelles Wachstum im Bereich über 54,0%, wie die pharmazeutische Fertigungsindustrie, Fertigungsindustrie der Sondereinrichtungen, Einrichtungen für Computer und Kommunikation, Fertigungsindustrie der Messgeräte. II. Die Produktion und Nachfrage wachst stabil. Produktionsindex und Neuauftragsindex sind jeweils 53,6% und 53,2%, jeweils 0,5 und 0,6 Prozentpunkte niedriger im Vergleich mit dem Vormonat und 0,6 und 0,4 Prozentpunkte höher als das 1. Halbjahr. Nachfrage und Angebot des Marktes erweitert weiter. III. Die Wirtschaftskonjunktur der Im- sowie Exporte sinkt. Index für neue Export-Aufträge beträgt 49,8% und 1,4 Prozentpunkte niedriger als Vormonat. Importindex beträgt 50,0%, 0,9 Prozentpunkte niedriger als Vormonat. Die Im- sowie Exporte der Fertigungsindustrie verlangsamt geringfügig. IV. Preisindex erhöht weiter. Der hauptsächliche Einkaufspreisindex der Rohstoffe beträgt 57,7%, 1,0 Prozentpunkt höher als Vormonat und bleibt für zwei Monate erhöhend; Index für Preis ab Wert beträgt 53,3%, 0,1 Prozentpunkte höher als Vormonat und es gilt als den höchsten Punkt in diesem Jahr. Einkaufspreisindex der Rohstoffe für Schwarzmetallerzeugung und -bearbeitung sowie Index für Preis ab Werk steigen über 70,0% und die Erhöhung vergrößert. 

Aus dem Umfang der Unternehmen beträgt PMI der Großunternehmen ca. 52,9% und 0,2 niedriger als Vormonat und den zweithöchsten Punkt dieses Jahres. Es gilt auch als die hauptsächliche Unterstützung für die stabile Vergrößerung für die Fertigungsindustrie; PMI der Mittel- und Kleinunternehmen beträgt 49,9%, 1,1 Prozentpunkte niedriger im Vergleich mit dem Vormonat; PMI der Kleinunternehmen beträgt 49,8%, 0,2 Prozentpunkte höher im Vergleich mit dem Vormonat. 

II. Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie steigt dauerhaft auf 

Im Juni beträgt Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie 55,0% und 0,1 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vormonat und 0,2 Prozentpunkte höher als das 1. Halbjahr. Dieses Index erhöht stabil für 4 Monate und stellt die allgemein stabile und positive Entwicklungstendenz in der Nicht-Fertigungsindustrie dar. 

Dienstleistungen bleiben ein ziemlich hohes Niveau. Index für geschäftliche Aktivitäten beträgt 54,0% und bleibt gleich im Vergleich mit dem Vormonat und 0,1 Prozentpunkte höher als dem Durchschnittswert des 1. Halbjahrs. Die Dienstleistungen bleiben die Tendenz mit dem ziemlich schnellen Wachstum. Index für geschäftliche Aktivitäten in den Bereichen von Eisenbahntransport, Luftfahrttransport, Telekommunikation befindet sich im Teil über 60,0%. Die Industriezweige schaffen das schnelle Wachstum. Gleichzeitig befinden sich die Industriezweige wie Eisenbahnverkehr, Wertpapier, Dienstleistung für Bevölkerung usw., unter dem kritischen Punkt und die Geschäfte sinken geringfügig. Aus der Markterwartung beträgt das Erwartungsindex an den Geschäften ca. 60,3% und bleibt gleich mit dem Vormonat. Erwartungsindex in allen geforschten Zweigen befindet sich in dem positiven Bereich und zeigt, dass die Dienstleistungen für die Erwartung der zukünftigen Marktentwicklung über die positive Haltung verfügen. 

Die Bauindustrie beschleunigt die Erweiterung. Bauindustrie hält ein schnelles Wachstum seit diesem Jahr. Index für geschäftliche Aktivitäten dieses Monates beträgt 60,7% und erreicht an den Höchstpunkt und 0,7 Prozentpunkte höher als den Durchschnittwert des 1. Halbjahres. Davon bleibt das Index für geschäftliche Aktivitäten der Bauindustrie dauerhaft für 4 Monate erhöhend und erreicht auf einem höheren Niveau mit 68,0%. In Hinsicht auf Preis und unter der Wirkung der Verstärkung der Marktaktivität beträgt das Index für Preis der eingesetzten Stoffe und Index für Verkaufspreis der Bauindustrie beträgt jeweils 61,7% und 54,4%, steigt jeweils im Vergleich mit dem Vormonat 2,3 und 1,6 Prozentpunkte und die beiden sind die Höchstpunkte. 

III. Integrierte Index für PMI-Ausbeute vergrößert stabil 

Im Juni beträgt das integriert Index für PMI-Ausbeute 54,4%, 0,2 Prozentpunkte niedriger als Vormonat und 0,3 Prozentpunkte höher als den Durchschnittswert des 1. Halbjahres. Es stellt dar, dass sich allgemein die Geschäfte der chinesischen Unternehmen die stabile und schnellere Vergrößerung erstreckt. Davon Produktionsindex der Fertigungsindustrie und Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie, die das Index für PMI-Ausbeute bilden, beträgt jeweils 53,6% und 55,0%, eine erhöht und einer sinkt im Vergleich mit dem Vormonat. 

verbundene artikel