Kommentare und Feedback

Die durchschnittliche Belohnung der Beschäftigten an den Arbeitsstellen in Stadt und Gemeinde 2017 steigt stabil auf

Veröffentlichungszeit:2018-06-13 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Chinas Statistikbüro

Chinas Statistikbüro veröffentlicht heute die Hauptdaten über durchschnittliche Belohnung 2017. MENG Canwen, Chinas Statistikbüro von der Abteilung der Bevölkerung und Beschäftigung vom Chinas Statistikbüro, erklärt den Status. 

In 2017 wurde die strukturelle Reform der Angebotsseite weiter und tiefer gefördert. Die neue Triebenergie der Wirtschaftsentwicklung wachst sich beschleunigt, die Umgebung für Produktion des Unternehmens wurde deutlich verbessert und die durchschnittliche Belohnung der landesweiten Arbeitsstellen erhöhte sich kontinuierlich stabil. Die durchschnittliche Belohnung der Arbeitsnehmer in den Nicht-Privat-Unternehmen in Städte und Gemeinde des ganzen Landes beträgt 74318 Yuan und erhöht sich im Vergleich mit dem Vorjahr erhöhte sich um 10.% und die Wachstumsrate ist 1,1 Prozentpunkte höher als Vorjahr. Ohne Berücksichtigung auf Preisschwankung ist die tatsächliche Erhöhung ca. 8,2%; Die durchschnittliche Belohnung der Arbeitsnehmer in Privat-Unternehmen in Städte und Gemeinde beträgt 45761 Yuan, erhöhte sich im Vergleich mit dem Vorjahr erhöhte sich um 6,8%, die Wachstumsrate sinkt 1,4 Prozentpunkte als Vorjahr. Ohne Berücksichtigung auf Preisschwankung ist die tatsächliche Erhöhung ca. 5,0%. 

I. Das Inkrement der Belohnung in den Unternehmen gehört zur Haupttriebkraft für die Erhöhung der durchschnittlichen Belohnung 

Unternehmen sind einen wichtigen Bestandteil in den Arbeitsanstalten, besonders die Privatunternehmen sind meistens Gesellschaften. Die Änderung der Belohnung hat wichtige Wirkung auf der Änderung der durchschnittlichen Belohnung. In 2017 erhöhte sich die durchschnittliche Belohnung der Nicht-Privatgesellschaften in Städte und Gemeinde um 10,0%. Unternehmen, Gesellschaften für öffentliche Dienste, Behörde und andere Gesellschaft ziehen das Wachstum der Belohnung jeweils 5,5, 2,7, 1,6 und 0,2 Prozentpunkte. Davon beträgt die Beitragssatz 55,1% und 1,5 Prozentpunkte höher als Vorjahr; Der Beitragssatz der Gesellschaften für öffentliche Dienste und Behörde beträgt jeweils 27,1% und 16,4%. Wegen der Reduktion der Wirkung aus der Belohnungserhöhung aufgrund Politik sinkt der Beitragssatz der Gesellschaften für öffentliche Dienste ca. 2,5 Prozentpunkte, erhöhte sich die Wirkung von Gesellschaften für öffentliche Dienste geringfügig 0,2 Prozentpunkte; Beitragssatz aus anderen Gesellschaften beträgt 1,4% und erhöht sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 0,8 Prozentpunkte. Daraus kann man herausfinden, dass das Inkrement der Belohnung in den Unternehmen zur Haupttriebkraft für die Erhöhung der durchschnittlichen Belohnung gehört. 

Das große Erhöhung der wirtschaftlichen Leistung in den Unternehmen liefert das Belohnungswachstum die kraftvolle Unterstützung. Im 2017 verwirklicht Industrie mit dem angegebenen Umfang im Vergleich mit dem Vorjahr die Erhöhung der Profitrate um 21,0%. Die Wachstumsrate ist 12,5 Prozentpunkte schneller als den gleichen Zeitraum im Vorjahr. Davon ändert sich der Bergbau von der Senkung in Höhe von 27,5% in 2016 zur 2,6-Mal Erhöhung in 2017; Erhöhung der Profite in Fertigungsindustrie beschleunigt. Erhöhung der Profite in 2017 erhöht sich um 18,2% und 5,9 Prozentpunkte schneller im Vergleich mit dem Vorjahr. Unter dieser Wirkung tritt ein schnelleres Wachstum der durchschnittlichen Belohnung in Bergbau und Fertigungsindustrie in 2017 auf. Die durchschnittliche Belohnung erhöht sich jeweils 14,8% und 8,4% und die Wachstumsrate jeweils 12,9 und 0,9 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vorjahr. 

II. Die strukturelle Reform der Angebotsseite fördert die Kostensenkung und Leistungserhöhung und sichert die schnellere Erhöhung der Belohnung 

Mit der laufenden Durchführung der strukturellen Reform der Angebotsseite und der beschleunigten Umwandlung zwischen der alten und neuen Triebenergie ändert sich die Erhöhung der Belohnung in den betreffenden Bereichen sehr offensichtlich. Mit den Nicht-Privatgesellschaften in Städte und Gemeinde als Beispiel überschreitet die Erhöhung der Belohnung in den Bereichen mit Auflösung von Überkapazitäten das durchschnittliche Niveau im ganzen Staat. Weil Auflösung von Überkapazitäten für Kohlen und Stahl die Beziehung zwischen Angebot und Nachfrage verbessert, erhöht sich die Leistung in diesen beiden Bereichen in 2017 im Vergleich mit dem Vorjahr um 2,9 Mal und 1,8 Mal. Viele Unternehmen zahlen der Bonus für hohe Leistung im selben Jahr und auch die verzögerte Belohnung und Bonus aus dem Vorjahr. Die durchschnittliche Belohnung aus den Bereichen von Kohlebergbau und -aufbereitung (waschen und Sortieren) und Schwarzmetallerzeugung und -bearbeitung in 2017 erhöht sich jeweils 16,3% und 15,7%. Die Wachstumsrate ist im Vergleich mit dem Vorjahr um 16,1 und 8,3 Prozentpunkte und jeweils 6,3 und 5,7 Prozentpunkte im Vergleich mit dem landesweiten Niveau. In 2017 vergrößert der Staat die Unterstützung an der Industrie mit Unzulänglichkeiten. Davon erhöht sich die Investition an dem Ökoschutz und Verbesserung der Umwelt aufgrund des schnellen Wachstums im Vorjahr weiter um 23,9%. Es fördert die Entwicklung dieser Industrie und die durchschnittliche Belohnung erhöht sich auch um 14,6%, 6,6 Prozentpunkte. Es ist um 4,6 Prozentpunkte höher als die durchschnittliche Wachstumsrate des ganzen Landes. 

III. Schnelleres Wachstum der neuen Triebenergie betreibt das Wachstum der Belohnung in den betreffenden Industriezweigen 

Schnelle Entwicklung der neuen Triebenergie fordert die Industrieaktualisierung. In 2017 ist die Wachstumsrate der neuen Dienstleistung wie Internet und die betreffenden Dienstleistungen offensichtlich schneller als die konventionellen Dienstleistungen. Die betreffende Wachstumsrate der Belohnung reflektiert die Änderung dieser Anordnung. In den Nicht-Privatgesellschaften liegt das Niveau der durchschnittlichen Belohnung von Informationsaustausch, Software und IT an den ersten Stellen. Davon erhöht sich die durchschnittliche Belohnung von Internet und den betreffenden Dienstleistungen um 13,0% und um 4,9 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vorjahr und 3 Prozentpunkte höher als die durchschnittliche Belohnung des ganzen Landes. In den Privatgesellschaften erhöht sich das Niveau der durchschnittlichen Belohnung von Internet und den betreffenden Dienstleistungen um 10,8% und um 0,6 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vorjahr und 4 Prozentpunkte höher als die durchschnittliche Belohnung des ganzen Landes. In den Nicht-Privatgesellschaften erhöhte sich das Niveau der durchschnittlichen Belohnung von der wissenschaftlichen Forschung und technischen Dienstleistungen um 11,6% und um 3,5 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vorjahr und 1,6 Prozentpunkte höher als die durchschnittliche Belohnung des ganzen Landes. Das Inkrement der Belohnung aller Segmente unter dieser Industrie ist höher als die durchschnittliche Belohnung des ganzen Landes; Davon erhöhte sich die durchschnittliche Belohnung um 11,8% und die Wachstumsrate ist gleich mit dem Vorjahr; Die Erhöhung der durchschnittlichen Belohnung in speziellen technischen Dienstleistungen und technischer Verbreitung sowie Anwendung beträgt jeweils 4,5 und 3,6 Prozentpunkte. Diese drei Industriesegmenten sind jeweils 1,8, 1,0 und 3,6 Prozentpunkte höher als die durchschnittliche Belohnung des ganzen Landes. 

Kultur, Sport, Gesundheitswesen, Altersversorgung und andere Industrie für Glücklichsein entwickelt sich sehr schnell und regt das ziemlich schnellere Wachstum in den betreffenden Industriezweigen. In 2017 erhöht die durchschnittliche Belohnung der Industriesegmente für Kunst und Kultur in den Nicht-Privatgesellschaften in Städte und Gemeinde um 10,7% und die Wachstumsrate ist 0,7 Prozentpunkte höher als das durchschnittliche Niveau des ganzen Landes. die durchschnittliche Belohnung in der Sport-Industrie erhöht sich um 22,3% und diese Industrie schafft die schnellste Wachstumsrate der durchschnittlichen Belohnung und dauerhaft für drei Jahre bleibt die durchschnittliche Belohnung über 22%. Die durchschnittliche Belohnung in den beiden Bereichen von Gesundheitswesen und soziale Arbeiten erhöhte sich jeweils um 12,1% und 14,6%. Die Wachstumsrate erhöhte sich im Vergleich mit dem Vorjahr jeweils 0,5 und 1.1 Prozentpunkte und jeweils 2,1 und 4,6 Prozentpunkte höher als die landesweite durchschnittliche Belohnung. 

verbundene artikel