Kommentare und Feedback

Der Ablauf der industriellen Wirtschaft verzeichnete im ersten Quartal eine positive Tendenz in der Stabilität

Veröffentlichungszeit:2018-05-23 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:Wen Jianwu | Quelle:Staatliches Statistikamt

Mit dem tiefen Vorantreiben der strukturellen Reform der Angebotsseite verzeichnete die industrielle Produktion des ganzen Landes im ersten Quartal eine gute Wachstumstendenz, die Struktur wurde ununterbrochen optimiert, die Effizienz weiter verbessert. Die positive Tendenz in der Stabilität des Wirtschaftsablaufs seit letztem Jahr wurde fortgesetzt und ein guter Anfang wurde verwirklicht.  

1. Guter Anfang der Industrie 

Die industrielle Produktion verzeichnete ein schnelleres Wachstum. Im ersten Quartal ist der Zuwachs der großen Industrie des ganzen Landes um 6,8% gegenüber dem Vorjahr gestiegen, wuchs um 0,6 Prozentpunkte im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres, ein Anstieg um 0,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Jahr 2017. Der Wachstumsumfang der Branche wurde vergrößert. Von den 41 Branchen verzeichneten 37 im ersten Quartal eine Wachstumstendenz des Zuwachses, der Wachstumsumfang erreichte 90,2%, eine Vergrößerung im Vergleich zum Jahr 2017. Unterdessen hielten die Branchen wie Elekronik, Arzneimittel, Sonderanlage, Tabak, Herstellung und Versorgung des Erdgasesein zweistelliges Wachstum bei. 

Die Industriestruktur wurde weiter optimiert. Die High-Tech-Fertigungsindustrie behielt zweistelliges Wachstum bei, die Fertigungsindustrie für Anlagen und Konsumgüter verzeichnete ein schnelleres Wachstum. Im ersten Quartal ist der Zuwachs der High-Tech-Fertigungsindustrie um 11,9% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, um 5,1 Prozentpunkte höher als große Industrie; die Fertigungsindustrie für Anlagen wuchs um 8, 8%, die Fertigungsindustrie für Konsumgüter wuchs um 7,7%, jeweils um 2 und 0,9 Prozentpunkte höher als die große Industrie. Die neuen Produkte wie Industrieroboter, durch neue Energien angetriebene Kraftfahrzeuge, integrierte Schaltung wuchsen schnell.  

Die Gewinne der Industrie wuchsen schneller. Im Januar und Februar beliefen sich die Gewinne der großen Industrieunternehmen auf 968,9 Milliarden Yuan, wuchsen um 16,1% Prozent im Vergleich zum Vorjahr, behielten beim schnellen Wachstum der Gewinne im gleichen Zeitraum des Vorjahres ein schnelleres Wachstum weiter bei.  

2. Die Wirkungen der strukturellen Reform der Angebotsseite sind in Erscheinung getreten  

Die Wirkung der Auflösung von Überkapazitäten ist bemerkenswert. Im ersten Quartal ist der Effekt der Politik für die Auflösung von Überkapazitäten weiter in Erscheinung getreten, die Kapazitätsauslastung der Industrie wurde ein bisschen erhöht. Im ersten Quartal lag die Kapazitätsauslastung der Industrie des ganzen Landes bei 76,5% und ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozentpunkte gestiegen, erreichte das höchste Niveau im gleichen Zeitraum seit 2013. Von den 41 Branchen verzeichneten 24 gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg der Kapazitätsauslastung. Darunter lag die Kapazitätsauslastung in den Sektoren Kohlebergbau und Kohlenwäsche bei 71,2%, das ist ein Anstieg um 5,8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr; die Kapazitätsauslastung in den Sektoren Eisenmetallverhüttung und –walzen lag bei 76,9%, das ist ein Anstieg um 3,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr.  

Der Verschuldungsgrad sank weiter. Am Ende Februar lag der Verschuldungsgrad der großen Industrieunternehmen bei 56,3%, eine Senkung um 0,8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr.  

Die Stückkosten sanken weiter. Im Januar und Februar betrugen die Ausgaben pro 100 Yuan Umsatz der großen Industriebetriebe 92.4 Yuan, sind um 0,27 Yuan im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen; dabei betrugen die Kosten pro 100 Yuan Umsatz 83,98 Yuan, sind um 0,33 Yuan im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. 

Der Lagerumschlag der fertigen Erzeugnisse wird beschleunigt. Am Ende Februar lag der Lagerumschlag der fertigen Erzeugnisse der großen Industriebetriebe bei 17,4 Tage, wurde um 0,2 Tage im Vergleich zum Vorjahr verkürzt.  

3. Bei der Produktion und Geschäftsführung der Unternehmen sind die Stabilität und eine positive Tendenz zu erwarten 

Das Ergebnis der Befragung der großen Industriebetriebe zeigt, daß 40,4% der Unternehmen eine gute Geschäftsführung im zweiten Quartel erwarten, ein Anstieg um 2,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; die Zahl der Unternehmen, die einge gute Geschäftsführung erwarten, ist 34,8 Prozentpunkte höher als die Zahl der Unternehmen, die eine schlechte Geschäftsführung erwarten.  

Mit dem tiefen Vorantreiben der industriellen Entwicklung der hohen Qualität wird die Ankurbelungsfunktion der Hightechindustrie, neuen strategischen Industrien und neuen Produkte weiter verstärkt, die Industriestruktur wird reguliert und der Prozeß der Strukturumwandlung und Niveauhebung weiter vertieft, in der Industrie wird insgesamt das gundlegende Gefüge eine Positive Tendenz bei der Stabilität verzeichnet und fortgesetzt.  

4. Die Situation der Produktion und Geschäftsführung von den geringen Gewinn erzielenden Kleinunternehmen wird verbessert 

Das Problem der knappen Geldmittel der einen geringen Gewinn erzielenden Kleinunternehmen wird entschärft. Nach der Untersuchung waren 4,4% der Unternehmen der Ansicht, daß im ersten Quartal das Problem der schwierigen Geldmittelbeschaffung hervorstechend ist, mit dem sie in diesem Quartal konfrontieren. Diese Zahl war der zweiten niedrigste Punkt seit 2012. Die jährlich durchschnittliche Zinsin und die Ausgabe der einen geringen Gewinn erzielenden Kleinunternehmen für die Bankkredite lagen bei ca. 5,73%, sanken um 0,06 Prozentpunkte im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres, sind der niedrigdte Punkt seit 2012; 13,9% der Unternehmen waren der Ansicht, daß die knappe Geldmittel das hervorstechende Problem ist, mit dem sie in diesem Quartal konfrontieren. Die Zahl war der niedrigste Punkt seit 2013. 

Die Aktivität der Invesition in die geringen Gewinne erzielenden Kleinunternehmen wird ein bisschen erhöht. Im ersten Quartal haben 21,7% der befragten Unternehmen die Investitionen erhalten, sind um 0,5 Prozentpunkte im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres gestiegen, ein höchster Punkt seit letztem Jahr.  

(Autor ist Chef der Abteilung für Industriestatistik des NBS)

verbundene artikel