Kommentare und Feedback

Der Ausblick an der Wirtschaftsentwicklung Chinas hat in Hinsicht auf den wegweisenden Indikatoren eine gute Tendenz

Veröffentlichungszeit:2018-05-10 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Chinas Statistikbüro

Seit diesem Jahr haben alle Abteilungen in allen Regionen ernsthaft die Entscheidungen und Anstalten vom Zentralkomitee der Partei mit XI Jinping als Kern angesichts der komplizierten Lage im In- sowie Ausland durchführt und den Grundton festgehalten, bei der stabilen Entwicklung Fortschritte zu schaffen, die Reform und Öffnung weiter vertieft, die endogene Triebenergie sowie Tatkraft wirkungsvoll angeregt. In Hinsicht auf den wegweisenden Faktor - Einkaufsmanagerindex von Januar bis März streckt sich die chinesische Wirtschaft die stabile und immer bessere Entwicklungstendenz seit dem Vorjahr und den Entwicklungsausblick bleibt positiv. 

I. Die drei wesentlichen Indikatoren befanden sich in den rationellen und positiven Bereich und Produktion sowie Betrieb der Gesellschaft erweitert sich stabil 

Seit diesem Jahr befinden sich die Indices von Einkaufsmanagerindex der Fertigungsindustrie, Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie und integrierte PMI-Index im positiven Bereich, welches sich zeigt, dass die Produktion des Unternehmens gut betreibt und die stabile Erweiterung weiter gehalten ist. Einkaufsmanagerindex (PMI) der Fertigungsindustrie streckt sich die gute Tendenz von PMI. PMI von Januar bis März dieses Jahres beträgt jeweils 51,3%, 50,3% und 51,5%. Dauerhaft für 20 Monate befand sich PMI im positiven Bereich von über 50%. Die Fertigungsindustrie zeigt sich eine stabile und zunehmende Entwicklungstendenz. In Hinsicht auf Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie beträgt Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie von Januar bis März jeweils 55.3%, 54.4% und 54.6%. Dauerhaft für 7 Monate bleibt das Wachstum auf einem höheren Niveau über 54%. Die Dienstleistungen halten ein stabiles und schnelleres Wachstum. In Hinsicht auf integriertem PMI beträgt es von Januar bis März jeweils 54,6%, 52,9% und 54,0% und befand sich auf einem ziemlich hohen Niveau. Die Produktion und Betrieb der Realwirtschaft ist allgemein stabil und ziemlich schnell erweitert. 

II. In Hinsicht auf Zusammensetzung von PMI ist die industriellen Strukturen optimiert und aktualisiert und die Angebotsqualität ist weiter erhöht 

Im März beträgt Produktionsindex der Fertigungsindustrie und Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie, die integrierte PMI bestehen, jeweils 53,1% und 54,6%. Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie ist um 1,5 Prozentpunkte höher als Produktionsindex der Fertigungsindustrie. Das Wachstum der gesamten Geschäfte der Nicht-Fertigungsindustrie ist weiter schneller als die Produktion der Fertigungsindustrie. Die Industriestruktur Chinas wird weiter optimieren und aktualisieren. In Hinsicht auf einige große Sorte der Fertigungsindustrie beträgt PMI von Ausrüstungsfertigungsindustrie, der hochtechnischen Industrie und Konsumgüter jeweils 52,2%, 53.2% und 53,1% und ist jeweils 0,7, 1,7 und 1,6 Prozentpunkte höher als die Gesamtheit der Fertigungsindustrie. Es zeigt sich, dass mit der dauerhaften Vertiefung der strukturellen Reform der Angebotsseite wird die Heranbildung der neuen Triebenergie beschleunigt und die Fertigungsindustrie dauerhaft an die Hochleistung voranschreitet und die Angebotsqualität weiter erhöht wird. In Hinsicht auf den großen Segmenten der Nicht-Fertigungsindustrie entwickelt sich die produktiven Dienstleistungen sowie Logistik sehr schnell. Es unterstützt an der dauerhaften sowie stabilen Entwicklung der Realwirtschaft. Im März beträgt die Index für geschäftliche Aktivitäten der produktiven Dienstleistungen und Logistik jeweils 61,7% und 58,4% und 7,1 (13,9 Prozentpunkte höher als Vormonat) und 3,8 (16,1 Prozentpunkte höher als Vormonat) Prozentpunkte höher als Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie; Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie in den Bereichen von Eisenbahntransport, Luftfahrttransport, Post und Express, Telekommunikation, Internetz und Software, Bank, Wertpapier, Versicherung befand sich im positiven Bereich über 55,0%, welche zur starken Erweiterungstendenz gehört. 

III. In Hinsicht auf der Änderungstendenz besaßen die drei Indizes deutlich erhöhende Tendenz und die Entwicklung hat einen positiven Ausblick 

Aus Einkaufsmanagerindex der Fertigungsindustrie beträgt PMI der Fertigungsindustrie im März 51,5% und 1,2 Prozentpunkte höher als Vormonat. Es gilt als den Höchstpunkt des ersten Vierteljahres. Die Fertigungsindustrie erweitert und beschleunigt und bildet die stabile und immer höhere Tendenz. Mit der Inbetriebnahme nach dem Frühlingsfest beschleunigt sich die Produktion und der Betrieb und daher ist Produktionsindex und Neuauftragsindex jeweils 53,1% und 53,3% und erhöhte sich jeweils 2,4 und 2,3 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vormonat. Neuauftragsindex ist dauerhaft zwei Monate höher als Produktionsindex. Endogene Triebenergie für Wachstum der Fertigungsindustrie verstärkt sich immer weiter. Index für neue Export-Aufträge und Importindex erhöhte sich jeweils um 2,3 und 1,5 Prozentpunkte im Vergleich mit dem Vormonat und beträgt 51,3%. Es kehrte zurück zur Erweiterungszone und die Im- sowie Exporte wurden immer aktiver. In Hinsicht auf Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie beträgt es Index für geschäftliche Aktivitäten der Nicht-Fertigungsindustrie im März 54,6% (0,2 Prozentpunkte höher als Vormonat). Die Nicht-Fertigungsindustrie erstreckte sich eine stabile und ziemlich schnellere Entwicklungsanordnung. Index für geschäftliche Aktivitäten in Dienstleistungen beträgt 53.6% (-0,2 Prozentpunkte als Vormonate) und ist höher als den Durchschnittwert des Vorjahres. Mit dem Warmwerden des Klimas beschleunigt der Aufbau der Infrastrukturen. Es ist deutlich, immer mehr Baustellen die Arbeit zu starten. Index für geschäftliche Aktivitäten von Bauindustrie beträgt 60,8% (3,2 Prozentpunkte als Vormonat, 0,2 Prozentpunkte höher als Vorjahr) und trat sich in den positiven Bereich ein. Index für Neuaufträge und Index für neue Export-Aufträge der Bauindustrie beträgt jeweils 52,0% (2,5 Prozentpunkte höher als Vormonat) und 59,6% (7,9 Prozentpunkte höher als Vormonat). Davon erhöhte sich Index für neue Export-Aufträge an den Höchstpunkten. Es zeigte sich, dass vor kurzem die Bauindustrie auf den Märkten im In- sowie Ausland aufstieg. Über Ausbeuteindex von integriertem PMI beträgt es ca. 54,0% (1,1 Prozentpunkte höher als Vormonat). Es bewies, dass die Produktion und der Betrieb der chinesischen Gesellschaften generell weiter vergrößert wurde. 

Allgemein zeigt sich Einkaufsmanagerindex, dass die chinesische Wirtschaft im ersten Vierteljahr dieses Jahres eine stabil fortschrittliche und immer bessere Entwicklungstendenz schaffte. Der Ausblick ist positiv. Die Vorteile, die an der hochqualitativen Wirtschaftsentwicklung unterstützen, häufen sich dauerhaft an und legten einen guten Anfang für die stabile sowie gesunde Wirtschaftsentwicklung im ganzen Jahr. Im nächsten Stadium muss man weiter mit dem Geist des XIX. Parteitags als die allgemeine Richtlinie die Entscheidungen und Anstalten vom Parteizentrale und Staatsrat durchführen und implementieren, den Grundton festhalten, bei der stabilen Entwicklung Fortschritte zu schaffen, die immer bessere Basis befestigen und parallel aufgrund den Aspekten von dem langen Zyklus der Wirtschaft und Umstrukturierung sowie Aktualisierung die Reform und Innovation tiefer und weiter fördern, mit der Reform die Tatkraft vertiefen, mit der Innovation die Triebenergie vorantreiben, die Qualität und Leistung der Wirtschaftsentwicklung dauerhaft erhöhen, mit großer Kraft die Volkswirtschaft laufend besser fördern und schließlich die langfristige, stabile und gesunde Wirtschaftsentwicklung verwirklichen. 

verbundene artikel