Kommentare und Feedback

Guter Start der Leitung der Industrieunternehmen

Veröffentlichungszeit:2018-04-18 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Chinas Statistikbüro

Nach den Daten über die Finanzen der Industriebetriebe, die vom Chinas Statistikbüro am 27. März veröffentlicht wurden, erhöhten die Gewinne der Firmen mit angegebenem Umsatz von Jan. bis Feb. im Vergleich mit dem Vorjahr um 16,1%. Das Wachstum ist 5,3 Prozentpunkte schneller als das in Dezember 2017. 

I. Der Erlös der Industrie schaffte einen guten Anfang und das Wachstum der Profite wuchs schneller 

Mehrwert der Unternehmen mit dem angegebenen Umsatz erhöht sich tatsächlich im Januar und Februar im Vergleich mit dem Vorjahr um 7,2%. Die Wachstumsrate ist im Vergleich mit Dezember 2017 um 1 Prozentpunkt zunehmend; Gewinn aus Hauptgeschäfte der industriellen Unternehmen nimmt im Vergleich mit dem Vorjahr um 10%. Die Wachstumsrate erhöhte sich um 1,2 Prozentpunkte im Vergleich mit August. Wachstum der Industrieproduktion und Vertrieb beschleunigt. Der reduzierende Faktor aus der Preissenkung der Industrieprodukte wird ausgeglichen. Die Wachstumsrate der industriellen Profite ist im Vergleich mit Dezember des Vorjahres beschleunigt. 

Die Industriesegmente, die die Erhöhung fördern: Fertigungsindustrie der chemischen Rohstoffe (+10,7% als Vorjahr), Bearbeitungsindustrie von Erdöl, Kohle und andere Brennstoffe (+17,6%), Erdöl- und Erdgasbergbau (+1,38 Mal), Stromerzeugung, Wärmeerzeugung und Versorgung (+38,3%), die pharmazeutische Fertigungsindustrie (+37,3%). Diese fünf Industriesegmenten förderten die Beschleunigung der Wachstumsrate von Profite in Höhe von 8,4 Profitrate. 

II. Die Gewinnfähigkeit ist stärker geworden und die Nutzungsleistung verbessert sich 

Wenn der Gewinn der Industrieunternehmen ziemlich schnell entwickelt, bleibt die Betriebsqualität zunehmend. 

Die Gewinnfähigkeit verstärkte sich immer weiter. Im Januar und Februar betrug die Profitrate des Einkommens aus Hauptgeschäfte der industriellen Unternehmen mit angegebenem Umsatz ca. 6,1% und stieg sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 0,33 Prozentpunkte. 

Die Leistung der Finanzmittel war dauerhaft verbessert. Am Ende Februar war der Zyklus des Produktvorrats ca. 17,4 Tage und es verkürzt im Vergleich mit dem Vorjahr 0,2 Tage; Das Erhalten der Forderungen dauerte durchschnittlich 47,4 Tage und es verkürzt im Vergleich mit dem Vorjahr 0,2 Tage. 

III. Die strukturelle Reform der Angebotsseite ist weiter gefördert, Wirkung der Aufhebung von Leverages und Kostensenkung tritt dauerhaft auf 

Hebelverhältnis sank dauerhaft. Am Ende Februar betrug der Verschuldungsgrad der Industrieunternehmen mit angegebenem Umsatz 56,3% und verringerte sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 0,8 Prozentpunkte. Davon erreichte der Verschuldungsgrad der Unternehmen mit staatseigener Beteiligung auf 59,6% und verringerte sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 1,4 Prozentpunkte. 

Kosten sanken weiter. Im Januar und Februar betrugen die Kosten pro 100 YUAN Erlös der Hauptgeschäfte von den Industrieunternehmen mit angegebenem Umsatz 92,4 YUAN und verringerte sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 0,27 YUAN; Davon Ausgabe pro 100 YUAN Erlös der Hauptgeschäfte betrug 83,98 YUAN und verringerte sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 0,33 YUAN. 

Generell ändert sich die Industriewirtschaft mit der tieferen Förderung der strukturellen Reform der Angebotsseite positiv. Der Erlös der Industrie hält die positive wachsende Tendenz. Die Unternehmen schafften den guten Anfang. 

verbundene artikel