Kommentare und Feedback

Stärke der Investition für Forschung und Entwicklung erreicht 2,12% im vergangen Jahr

Veröffentlichungszeit:2018-03-22 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Renmin Tageszeitung (14. Februar 2018)

Chinas Statistikbüro veröffentlichte am 13. Februar die Daten, dass nach der initialen Berechnung die Finanzierung 2017 für wissenschaftliche Forschung 1750 Mrd. YUAN betrug und sich um 11,6% im Vergleich mit dem Vorjahr erhöhte. Die Wachstumsrate war im Vergleich mit dem Vorjahr 1 Prozentpunkt zunehmend. Stärke der Investition für Forschung und Entwicklung (Verhältnis zwischen Investition für Forschung und Entwicklung und Bruttoinlandsprodukt) betrug 2,12% und erhöhte sich im vergleich mit dem Vorjahr um 0,01 Prozentpunkt. 

Nach den Aktivitäten der Forschung und Entwicklung betrug 1373,3 Mrd. YUAN und erhöhte sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 13,1%. Dauerhaft zwei Jahre verwirklichte man das zweistellige Wachstum; Die Forschungsausgaben für die von der Regierung verwalteten Forschungsinstituten und Hochschulen betrugen jeweils 241,84 Mrd. YUAN und 112,77 Mrd. YUAN und erhöhte sich im Vorjahr jeweils 7% und 5,2%. 

Die Experten vom Chinas Statistikbüro analysierte, dass nach der Investitionsstärke für Forschung und Entwicklung China große Differenzen mit Israel, Südkorea, Japan und andere innovativen Staaten hat. In den kommenden Jahren sollten die Abteilungen der Regierung die Investition der Finanzwesen für Technik erweitern. Die lokalen Regierungen und Unternehmen sollen tätig geleitet werden, um den Einsatz für die Basisforschung zu vergrößern. 

verbundene artikel