Kommentare und Feedback

Chinesische Volkswirtschaft hervorragt

- Höhere Wachstumsrate, mehrte Beschäftigungsplätze, niedrigere Preise, ein Wachstumsrate mit 6,5% ist kein Problem

Veröffentlichungszeit:2017-11-03 | Vergrößern | Verkleinern

Autor:LU Yanan | Quelle:Renmin Tageszeitung (11. Oktober 2017)

Bei der Pressekonferenz des Informationsbüros am 10. Oktober äußerte sich NING Jizhe, Chef des Chinas Statistikbüros: „In diesem Jahr ist es kein Problem, die chinesische Volkswirtschaft die Wachstumsrate mit ca. 6,5% zu erreichen. Die stabile und immer bessere Tendenz der chinesischen Volkswirtschaft wird nicht geändert. Im ganzen Jahr kann man vielleicht einen besseren Erfolg schaffen.“ 

Der Beitragssatz Chinas für die Weltwirtschaft liegt stabil an dem ersten Platz 

Von 2013 bis 2016 erhöhte sich die BIP Chinas um 7,2 % und ist höher als die BIP der Welt (2,6%) in der gleichen Phase und das durchschnittliche Niveau der Entwicklungswirtschaftseinheiten (4%). 

„In den vergangenen Jahren verwirklichte China die durchschnittliche Wirtschaftswachstumsrate pro Jahr in Höhe von 7,2%, Inflationsrate in Höhe von 2%, die ermittelte Arbeitslosigkeit in Höhe von ca. 5%. Höhere Wachstumsrate, mehrte Beschäftigungsplätze und niedrigere Preise gehören zu einer wertvollen Anordnung und in der Welt ganz individuell.“ NING Jizhe sagte. 

Die integrierte Stärke verstärkt sich dauerhaft. In 2016 erreichte BIP auf 7,4 Billionen YUAN und nach dem konstanten Preis ist es 1,32 Mal im Vergleich mit der BIP in 2012. 

Der Beitrag für Wachstum liegt stabil an dem ersten Platz. In 2016 besitzt BIP Chinas 14,8% der gesamten BIP der Weltwirtschaft und im Vergleich mit 2012 erhöhte sich um 3,4 Prozentpunkte und liegt an dem zweiten Platz der Welt. Von 2013 bis 2016 erreichte der durchschnittliche Beitragssatz Chinas für das Weltwirtschaftswachstum ca. 30% und überschreitet viel über die Summe der Beitragssätze von USA, Eurozone und Japan und liegt an dem ersten Platz. 

Wirtschaftswachstum begleitet die Optimierung der Struktur. 

Die Dienstleistungen besitzt die Hälfte der chinesischen Volkswirtschaft. In 2016 besaß der Mehrwert der dritten Industrie 51,6% der BIP. Im Vergleich mit 2012 erhöhte sich um 6,3 Prozentpunkte; Im ersten Halbjahr besaß der Mehrwert der dritten Industrie 54,1% der BIP. 

Konsum ist die Haupttriebenergie für Wirtschaftswachstum geworden. Von 2013 bis 2016 erreichte der Beitragssatz pro Jahr des endgültigen Konsums für Wirtschaftswachstum auf 55% und es ist 8,5 Prozentpunkte höher als den vom Kapital gebildeten Beitragssatz. Innere Bedürfnisse sind schon die Hauptunterstützung zur Wirtschaftsentwicklung geworden. 

Die Koordinierte Entwicklung zwischen Städte und Gemeinde zeigen sich schon ein neues Erscheinungsbild. Am Ende 2016 beträgt die Urbanisierungsproportion der ständigen Einwohner Chinas 57,35% und erhöhte sich im Vergleich mit 2012 um 4,78 Prozentpunkte; Die Differenz der Unterschiede des Einkommens der städtischen und ländlichen Einwohner verkleinerte im Vergleich mit 2012 um 0,16. 

Mit neuem Entwicklungskonzept werden die Praktiken der Wirtschafts- und Gesellschaftsentwicklung geleitet 

Warum schaffte die chinesische Volkswirtschaft in der komplizierten Umgebung des In- sowie Auslandes in den vergangenen fünf Jahren den glorreichen Erfolg? 

Mit neuem Entwicklungskonzept werden die Neue Normalität geleitet. Mit der Innovation als Beispiel: Die Anzahl der in- sowie ausländischen Patentanmeldungen und die Erteilungsanzahl der Patente erhöhten sich im Vergleich zu 2012 jeweils um 69,0% und 39,7%. In 2015 sind die Wirtschaftsmehrwerte, die „drei Neue“ reflektierten, ca. 14,8% der BIP des ganzen China. 

„In den vergangenen fünf Jahren wird die wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Entwicklung nach den Anforderungen des Zentralkomitees der Partei und Staatsrates und mit den neuen Entwicklungskonzepten geleitet. Die stufigen Merkmale der chinesischen Entwicklung werden gefasst. Es ist vorteilhaft für Lösung der Widersprüche und Probleme. Es macht uns stark in Gegenwart und bleibt dauerhaft stark in der Zukunft.“ NING Jizhe sagte. 

Die strukturelle Reform der Angebotsseite wurde fest gefördert und die Umstrukturierung und Aktualisierung beschleunigt. 

Auflösung von Überkapazitäten erfolgt reibungslos. Von Januar bis Juli war die Zielaufgabe zur Auflösung von Überkapazitäten der Stahl erledigt; Für die Kohle wurde 128,000,000 Tonnen Überkapazitäten aufgelöst. 85% des Jahresziels wurde erledigt. 

Abbau von Lagerbeständen ist effektiv. Am Ende August reduzierte 12% der zu verkaufenden Fläche der Güterimmobilien. 

Aufhebung von Leverages läuft stabil. Am Ende August verringerte sich der Verschuldungsgrad der Industrieunternehmen mit angegebenem Umsatz im Vergleich mit dem Vorjahr um 0,7 Prozentpunkte. 

Die Kostensenkung zeigt sich die Effekte. Die Kosten je 100 RMB Einkommen der Industrieunternehmen mit angegebenem Umsatz vom Januar bis August sind im Vergleich mit dem Vorjahr ist um 0,12 reduziert. 

Highlights bei der Behebung von Unzulänglichkeiten sind auffallend. Vom Januar bis August dieses Jahres erhöhten sich Öko-Schutz und Umweltregieren, Infrastrukturverwaltung und landwirtschaftliche Investition im Vergleich mit dem Vorjahr jeweils 28,2%, 24,3% und 16,1%. 

Die strukturelle Reform der landwirtschaftlichen Angebotsseite wurde stabil vorangetrieben. Die Produktionsmenge der Getreide in 2016 betrug 616.250.000 Tonnen. Dauerhaft für 4 Jahren liegt es dauerhaft auf einer neuen Stufe in Höhe von 1,2 Billionen Jin. Die Produktionsanordnung wird zu den vorteilhaften Bereichen gesammelt. 

„Die Hauptlinie der strukturellen Reform der Angebotsseite zu greifen, Auflösung von Überkapazitäten, Abbau von Lagerbeständen, Aufhebung von Leverages, Kostensenkung und Behebung von Unzulänglichkeiten. Solche verändern die Angebot-Nachfrage-Beziehung in mehreren Bereichen und sind sehr vorteilhaft für das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage der ganzen Volkswirtschaft.“ NING Jizhe sagte. 

Engel-Koeffizient der Einwohner betrug 30,1% und ist näher vom Norm für wohlhabendes Leben 

Seit dem XVIII. Parteitag wurde das Lebensstandard effektiv geändert und alle Völker profitieren von den Entwicklungserfolgen. 

Einkommen wird mehr. In 2016 betrug das verfügbare Einkommen pro Kopf des ganzen Landes 23821 YUAN und erhöhte sich im Vergleich mit 2012 um 7311 YUAN und das jährliche Wachstum erhöhte sich um 7,4%. Im ersten Halbjahr 2017 nahm das verfügbare Einkommen pro Kopf im Vergleich mit dem Vorjahr um 7,3% zu. 

Der Konsum steigt sich an. In 2016 betrug Engel-Koeffizient der Einwohner Chinas 30,1% und verringerte sich im Vergleich um 2012 um 2,9 Prozentpunkte. Es nährte sich an der Norm für das wohlhabende Leben von 20% bis zu 30% der UN. 

Die genaue Armutsbekämpfung ist erfolgreich. Rechnet man entsprechend dem Armutsmaßstab im Land, 2.300 RMB/pro Jahr/pro Kopf (Gleicher Preis wie den in 2010), beträgt die Anzahl der Armen in 2016 ca. 43,35 Mio. und reduziert im Vergleich zu 2012 um 55,64 Millionen. 

Das System für Sozialversicherung wird rationell und vollständig errichtet. In 2016 nahm der Anteil der Kosten für persönliche Hygiene in den gesamten Kosten für Hygiene unter 30% ab. Die Bedeckung der grundlegenden Krankenversicherung wurde allgemein verwirklicht und das System für Sozialversicherung der städtischen und ländlichen Völker wurde grundlegend aufgebaut. 

Die gesellschaftlichen Angelegenheiten schreiten umfassend voran. Das Ausbildungsniveau der Einwohner erhöhte sich dauerhaft. Die Bildungsdauer der Leute über 15 Jahre alt wurde von 9,05 Jahre (2010) zu 9,42 Jahre (2015) verlängert. Die Bedingungen für Medizin und Hygiene wurden dauerhaft verbessert. Die erwartende Lebensdauer der Einwohner erhöhte sich von 74,83 Jahre alt in 2010 zu 76,34 Jahre alt in 2015. 

verbundene artikel