Kommentare und Feedback

Der Umfang des Regierungseinkaufs wuchs weiter

Der Anteil des dezentralen Einkaufs stieg

Veröffentlichungszeit:2017-10-11 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:Renmin Daily (27, August 2017)

Das Finanzministerium gab am 25 bekannt, daß im Jahr 2016 der Umfang des Regierungseinkaufs im ganzen Land bei 3,10898 Billionen Yuan lag, und das schnelle Wachsum weiter beibehalten wurde, abzüglich 535,85 Milliarden Yuan, die von einigen Lokalregierungen in der Art und Weise der Anschaffung der Regierung von Dienstleistungen für die Durchführung der Umgestaltung von Stadtvierteln mit baufälligen schuppenartigen Wohnhäusern und der Bauprojekte wie Schienenverkehr entsprechend ausgegeben wurden, der Umfang des Regierungseinkaufs im ganzen Land bei 2,57314 Billionen Yuan lag, was gegenüber dem vorangegangenen Jahr eine Zunahme um 22.1% bedeutet, der Anteil an Finanzausgaben im ganzen Land und BIP jeweils bei 11% und 3,5% lag.  

Aus der Struktur des Regierungseinkaufs betrachtet lag der Umfang der Warenbeschaffung bei 724 Milliarden Yuan, was gegenüber dem vorangegangenen Jahr eine Zunahme um 10,2%. Der Umfang der Beschaffung der Bauprojekte lag bei 1,36304 Billionen Yuan, was gegenüber dem vorangegangenen Jahr eine Zunahme um 22,2% bedeutet. Der Umfang der Anschaffung von Dienstleistungen lag bei 486,08 Milliarden Yuan, was gegenüber dem vorangegangenen Jahr eine Zunahme um 45.4% bedeutet.

Aus der Organisationsform und Einkaufsart und –Weise des Regierungseinkaufs betrachtet ist der Anteil des dezentralen Einkaufs gegenüber dem vorigen Jahr um 6,7 Prozentpunkte gestiegen. Weil einige Lokalregierungen die Forderungen der Verschlankung der Verwaltung und Dezentralisierung in die Tat umsetzen, die Liste des zentralen Einkaufs der Regierung reguliert wird, werden die zentralen Einkaufsprojekte entsprechend verringert. Der Umfang der öffentlichen Ausschreibung lag bei 1,99353 Billionen Yuan, machte 64.1% des Umfangs des Regierungseinkaufs aus, die öffentliche Ausschreibung nahm noch die führende Position ein, aber seine Anteil ist gegenüber dem vorigen Jahr um 13,6 Prozentpunkte gesunken. Der Hauptgrund liegt darin, daß viele Lokalregierungen die Kriterien des Betrags der öffentlichen Ausschreibung erhöht, und die Zahl der Projekte der öffentlichen Ausschreibung entsprechend verringert hat. Dabei nahmen die Projekte ohne Ausschreibung schrittweise zu, die die ins Budget aufgenommenen Regierungsorgane und Institutionen auf aller Ebene gemäß der unterschiedlichen Besonderheiten der Einkaufsprojekte gewählt haben. 

verbundene artikel