Kommentare und Feedback

Leitender Statistiker Hou Rui in der Dorfabteilung des Ministeriums für Statistik Reisproduktion 2015

Veröffentlichungszeit:2015-09-23 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:

Anbaufläche reduzieren, Erträge leicht erhöhen

21. August 

Laut Daten der nationalen Reisproduktion des Ministeriums für Statistik können wir finden, die nationale Reisproduktion 2015 betrug 33,691 Mio. Tonnen (67,38 Milliarden Pfund), 320,000 Tonnen (0,64 Milliarden Pfund) minus 0,9% als im Jahr 2014. Davon sind die Reisanbaufläche 5.715,4 tausend Hektar (85,731 Millionen Acres), 79,5 Tausend Hektar (1,193 Millionen Acres), minus 1,4% als im Jahr 2014. Der Reisertrag betrug 5894,8 kg / Hektar (393,0 kg / Acres), 25,6 kg / Hektar (1,7 kg / Acres), plus 0,4% als im Jahr 2014. 

Reisanbaufläche reduzieren, weil Dürre beim Umpflanzen der Reis in einigen Regionen geschehen und Reisanbau arbeitsintensiv mit geringer Effizienz ist. Einige Bauern ersetzen den Doppelernte-Reis durch Einernte-Reis. Aufgrund der reduzierten Anbaufläche sank die nationale Reisproduktion um 467.000 Tonnen (0,93 Milliarden Pfund). 

Reiserträge leicht erhöhen. Erstens sind die gesamtagrarmeteorologischen Bedingungen besser in den meisten Bereichen. Obwohl sind Kälte, Trockenheit sogar Überschwemmungen in einigen Bereichen geschehen, waren die gesamten agrarmeteorologischen Bedingungen gut. Vor allem in der kritischen Phase des frühen Reiswachstums haben sie kleine negative Auswirkungen von Hochtemperatur ausgeübt. In den meisten großen produzierenden Provinzen sind keine Wetter mit starken Taifun erscheinen, was für Erfüllung, Reifen, Ernte der Reis sehr günstig ist. Zweitens haben die örtlichen Behörden weiterhin Maßnahmen, z.B. Einheitliche Zucht, Sämlinge, spezialisierte Prävention der Schädling ergriffen um die Stabilität und Verbesserung der Reiserträge zu sichern. Im Jahr 2015 ist die nationale Reisproduktion  aufgrund höherer Erträge um 0,146 Millionen Tonnen (0,29 Milliarden Pfund) erhöht. 

verbundene artikel