Kommentare und Feedback

Leitender Statistiker Wang Baobin in der Investitionsabteilung des Ministeriums für Statistik

Interpretation der Investitionsdaten vom Januar bis Juli 2015

Veröffentlichungszeit:2015-09-23 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:

Das Investitionswachstum ist stabil und langsam

die Kapitalanlagenstruktur ist ständig zu optimieren. 

12. August 

Vom Januar bis Juli 2015 erreichten die nationalen Anlageinvestitionen (ohne Landwirte) 28,8469 Billionen Yuan und ein Anstieg von 11,2%, minus 0,2 Prozentpunkte als es vom Januar bis Juni 2015. Gleichzeitig wurde die Beteiligungsstruktur weiter optimiert. 

1.Die Investitionen der ersten Industrie haben anhaltend hohes Wachstum. 

Aufgrund der Unterstützung der nationalen Politik behalten die Investitionen der ersten Industrie ein schnelles Wachstum. Vom Januar bis Juli 2015 erreichten die Anlageinvestitionen der ersten Industrie 774,1 Milliarden Yuan und ein Anstieg von 28,2%, plus 0,4 Prozentpunkte als es vom Januar bis Juni 2015 und 3,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Davon erreichten die Agrarinvestitionen 380,3 Milliarden Yuan und ein Anstieg von 40,4%. Forstwirtschaft-Investitionen erreichten 109 Milliarden Yuan und eine Zunahme von 21,9%. 

2.Investitionen in High-Tech-Industrie haben ein schnelles Wachstum 

Vom Januar bis Juli 2015 erreichten die Investitionen in High-Tech-Industrie 1,6643 Billionen Yuan und ein Anstieg von 5,2%. Davon erreichten die Hightech-Fertigung 1,0572 Billionen Yuan und ein Anstieg von 13,1%, 3,9 Prozentpunkte höher als Wachstumsrate der gesamten Fertigungsinvestitionen. Investitionen der High-Tech-Dienstleistungen erreichten 607,1 Milliarden Yuan und eine Zunahme von 22,8%, 10,7 Prozentpunkte höher als Wachstumsrate der gesamten Dienstleistungen-Investitionen. 

3.Das Investitionswachstum der Industrietechnik-Reform erhöht. 

Vom Januar bis Juli 2015 erreichten Investitionen der Industrietechnik-Reform 4,2276 Milliarden Yuan und ein Anstieg von 12,9%, plus 0,2 Prozentpunkte als es vom Januar bis Juni 2015 und 3,9 Prozentpunkte mehr als das Wachstum der gesamten Industrieinvestitionen. Die Investitionen der Industrietechnik-Reform erreichten 12,9% der gesamten Industrieinvestitionen, plus 1,2 Prozentpunkte als es im Vorjahr. 

4.Das Investitionswachstum der Gebrauchsgüter- Herstellung erhöht. 

Vom Januar bis Juli 2015 erreichten Investitionen der Gebrauchsgüter- Herstellung 2,6035 Milliarden Yuan und ein Anstieg von 11,8%, plus 0,2 Prozentpunkte als es vom Januar bis Juni 2015 und 2,6 Prozentpunkte mehr als das Wachstum der gesamten Industrieinvestitionen. Davon erreichte das Wachstum der Investitionen der Lebensmittelherstellung 17%, Textil-und Bekleidung und Bekleidungsindustrie 26,5%,Möbelherstellung 19,2%,Sportausrüstung 24,8%, Reproduktion der Druckindustrie und Aufnahmemedien 15,4%. 

5.Privatinvestitionen in den Infrastrukturinvestitionen haben rasantes Wachstum. 

Aufgrund der kontinuierlichen Entspannung der Bedingungen vom Privatkapital in Bereich der Infrastruktur haben Privatinvestitionen in den Infrastrukturinvestitionen rasantes Wachstum und einen großen Anteil. Vom Januar bis Juli 2015 erreichten Privatinvestitionen in den Infrastrukturinvestitionen 1,1246 Milliarden Yuan und ein Anstieg von 24,7 %, plus 6,5 Prozentpunkte als das Wachstum der gesamten  Infrastrukturinvestitionen. Davon erreichten Privatinvestitionen 22,6% der gesamten  Infrastrukturinvestitionen, plus 1,2 Prozentpunkte als das Wachstum im Vorjahr. 

6.Die Investitionen-Wachstumsrate der sechs Industrien mit hohem Energieverbrauch fällt erneut nach einem Anstieg. 

Vom Januar bis Juli 2015 erreichten Investitionen der sechs Industrien mit hohem Energieverbrauch 3,4323 Billionen Yuan und ein Anstieg von 6,3%, minus 1,2 Prozentpunkte als es vom Januar bis Juni 2015 und 2,7 Prozentpunkte weniger als das Wachstum der industriellen Investitionen. Darunter fielen die industriellen Investitionen in Mineralölverarbeitung, Kokerei und Brutstoffen um 15,6%, deren Rückgang mehr als 4,3 Prozent als es vom Januar bis Juni 2015. Die industriellen Investitionen in Metall-Schmelzen und Walzen verarbeitenden Industrie fielen um 12,3%, deren Rückgang mehr als 0,9 Prozent. Die industriellen Investitionen in Chemikalien und chemischen Erzeugnissen stiegen um 6,8%, 1,6 Prozentpunkte weniger als es vom Januar bis Juni 2015. Die industriellen Investitionen in nichtmetallischen Mineralien fielen um 8,2%, 1,5 Prozentpunkte weniger als es vom Januar bis Juni 2015. Die industriellen Investitionen in Metall-Schmelzen und Walzen verarbeitenden Industrie fielen um 2,0%, deren Rückgang weniger als 1,8 Prozent. 

verbundene artikel