Kommentare und Feedback

Chinas Rechtswesen

Veröffentlichungszeit:2012-08-23 | Vergrößern | Verkleinern

Autor: | Quelle:

  In China gibt es zwei Kategorien der Justiz: die Justiz im weiteren Sinn und die Justiz im engeren Sinn. Die Justiz im weiteren Sinn bezieht sich auf die Aktivitäten der staatlichen Justizorgane und der Justizorganisationen bei der Behandlung von Rechtsfällen und Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, die Justiz im engeren Sinn auf die Aktivitäten der staatlichen Justizorgane bei der Behandlung von Rechtsfällen. Im Folgenden handelt es sich um die Justiz im weiteren Sinn.Die Justizorgane sind Sicherheitsorgane, die für Ermittlung, polizeiliche Nachforschung, Rechtsprechung und Strafvollzug verantwortlich sind, also die Organe für Staatssicherheit, staatanwaltschaftliche Organe, Rechtsprechungsorgane und Gefängnisse. Die Justizorganisationen sind Rechtsanwaltsbüros, Notariate und Schiedsorganisationen. Die letzteren sind zwar keine Justizorgane, jedoch unentbehrliche Glieder im Justizsystem.Das Rechtswesen ist ein Gesamtbegriff für den Charakter, die Aufgaben und das organisatorische System der Justizorgane sowie anderer juristischer Organisationen und umfaßt die Prinzipien für ihre Zusammensetzung und Aktivitäten und ihre Arbeitssysteme. Chinas Rechtswesen gliedert sich in das Ermittlungssystem, staatsanwaltschaftliche System, Rechtsprechungssystem, Gefängnissystem, Verwaltungssystem der Justizorgane, Volksvermittlungssystem, Rechtsanwaltssystem, notarielle Beglaubigungssystem und Staatsentschädigungssystem.Chinas Rechtswesen ist ein vollständiges Justizsystem und hat im System des Staates eine sehr wichtige Stellung und Rolle inne.

verbundene artikel